Workshop  /  13. September 2022, 10:30 - 16:00 Uhr

Smart Services und Produkt-Service-Systeme in KMU

Potenziale intelligenter Dienstleistungen in Unternehmen

Die Themenfelder Produktion und Dienstleistung wachsen mit der Digitalisierung in industriellen Unternehmen und den damit eng verbundenen »Smart Services« und hybriden Produkten immer stärker zusammen. Expert*innen zeigen Teilnehmenden im Rahmen des Seminars Ansätze auf, wie Unternehmen Produkt- und Dienstleistungsentwicklung miteinander verzahnen und damit die Erfolgsaussichten neu entwickelter Produkt-Service-Systeme auf dem Markt verbessern können. 

Durch das intelligente Zusammenspiel verschiedener Produkte haben Unternehmen in zunehmendem Maße die Möglichkeit zur Weiterentwicklung ihres klassischen Portfolios zu Cyber-physischen Systemen, welche mit anderen Produkten und dem Internet kommunizieren können. Auf diese Weise entstehen völlig neue Potenziale für die Erbringung von datenbasierten und intelligenten (»smarten«) Dienstleistungen, mit denen Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und zusätzliche Wertschöpfung mit teilweise völlig neuen, digitalen Geschäftsmodellen generieren können. Die sich ergebenden Systeme aus vernetzten Produkten und smarten Dienstleistungen werden auch als Produkt-Service-Systeme (PSS) bezeichnet. Dabei ist bereits in den ersten Schritten der Entwicklungsphase eine integrierte Sichtweise von Produkten und Dienstleistungen essenziell. In der Praxis werden Produkt- und Dienstleistungsentwicklung dagegen immer noch häufig getrennt voneinannder betrachtet, wobei der Dienstleistungsanteil häufig sogar komplett vernachlässigt wird. Das Seminar zeigt alternative Herangehensweisen an die Problemstellung auf und betont zudem die hohe Bedeutung von Dienstleistungen in der Systementwicklung.

Die Inhalte des Seminars im Überblick: 

  • Die Verbreitung von PSS in der deutschen Unternehmenswelt 
  • PSS aus Sicht der Forschung 
  • Anwendungsbeispiel aus einem deutschen mittelständischen Unternehmen (S. Siedle & Söhne)

 

Die Veranstaltung richtet sich an

Fach- und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen, die ihr Dienstleistungsangebot digitalisieren möchten