Webinar  /  18. Mai 2021, 9:00 - 16:00 Uhr

BIEC Data & KI-Days | Smart Service-Design-Spiel: Entwicklung von Ideen und Geschäftsmodellen für Smart Services

Ein interaktives Lernspiel zum praxisnahen Einstieg

Smart Services sind Dienstleistungen, die auf der Auswertung und Verknüpfung von Daten basieren. Viele Unternehmen sehen in Smart Services eine Chance, sich neu am Markt zu positionieren. Häufig fehlt es jedoch an Ideen, wie im eigenen Anwendungsfeld mithilfe von Daten Mehrwert geschaffen werden könnte, oder an methodischem Know-how, um diese Ideen in ein Geschäftsmodell zu überführen. Das Smart Service-Design-Spiel bietet einen zugleich praxisnahen wie unterhaltsamen Einstieg in das Thema.

Die Teilnehmer*innen des Webinars lernen im Rahmen eines Lernspiels die Grundzüge der Entwicklung von Smart Service-Geschäftsmodellen kennen. Sie erwerben methodisches Wissen, um Ansatzpunkte für Smart Services zu erkennen, Geschäftsideen zu entwickeln und Smart Service-Geschäftsmodelle auszuarbeiten.

Beim Smart Service-Design-Spiel wird in Teams gespielt: In der ersten Spielphase geht es zunächst darum, den »Datenschatz« zu heben, d. h. eine Bestandsaufnahme von Daten und Informationen durchzuführen, die als Ausgangspunkt für die Smart Services herangezogen wird. In der zweiten Spielphase treffen die Teilnehmer*innen in wechselnden Konstellationen als potenzielle Kund*innen und Anbieter von Smart Services aufeinander und entwickeln Ideen für datenbasierte Dienstleistungen. In der dritten Spielphase werden ausgewählte Ideen dann in Smart Service-Geschäftsmodelle überführt. 

 

Die Veranstaltung richtet sich an:

Mitarbeitende und Führungskräfte kleiner und mittelständischer Unternehmen, die einen Einstieg in die Entwicklung von Geschäftsideen und -modellen für datenbasierte Dienstleistungen suchen. Es werden keine Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Geschäftsmodellentwicklung oder im Thema Smart Services vorausgesetzt. Die Teilnehmer*innen sollten jedoch strategisches Denken, Freude an intellektuellen Herausforderungen sowie ein Verständnis von betrieblichen Abläufen mitbringen.