DigitalDialog


Donnerstag, 05.11.2020 / 8:30 - 14:30 Uhr

KI-Toolbox für Macher

KI Tool-Box für Macher
© krass99 - Adobe Stock

Quickchecks und Handlungshilfen für die Einführung Künstlicher Intelligenz in der Sacharbeit

Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt auch in der Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Viele Unternehmen fragen sich deshalb, ob Künstliche Intelligenz in ihre sachbearbeitenden Tätigkeiten passt und wie sie ein KI-Projekt aufsetzen können. Mit der KI-Toolbox für Macher stellt das Verbundprojekt »SmartAIwork« fünf praktische Online-Werkzeuge vor, die Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Transformation unterstützen.

Die rasante Entwicklung von Technologien Künstlicher Intelligenz und deren Auswirkungen auf unsere Lebens- und Arbeitswelten stellt eine der Herausforderungen in der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft dar. Dabei geht es nicht mehr nur um Automatisierung von Produktionsarbeit, sondern auch um neuartige Formen intelligenter maschineller Unterstützung in der Sachbearbeitung. Potenziale einer Integration von KI in die Sacharbeit werden dabei häufig in Produktivitätssteigerungen, Impulsen für Prozessverbesserungen, Entlastung des Menschen von monotoner Arbeit und Schaffung neuer höherwertiger Tätigkeitsprofile gesehen. Diese positiven Potenziale werden sich dann entfalten können, wenn in konkreten Arbeitskontexten genau geprüft wird, wie neue Mensch-Technik-Kollaboration zu gestalten ist - die Balance zwischen Substitution und Unterstützung menschlicher Arbeit steht dabei im Vordergrund. Das Fraunhofer IAO verfolgt mit dem Projekt »SmartAIwork« die Integration von drei Perspektiven: Für eine gelungene KI-Implementierung im konkreten Arbeitskontext ist der Blick auf KI-Technologien, Tätigkeiten und Prozesse wichtig. Die fünf im Projekt entwickelten Werkzeuge erleichtern eine umsichtige Einführung von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz.

Die KI-Toolbox für Macher wird mit dieser Online-Veranstaltung als Internet-Ressource freigeschaltet. Teilnehmer*innen lernen in einem Staffellauf mit fünf Expert*innen die fünf Werkzeuge für die Gestaltung gelingender Projekte zur Einführung von Künstlicher Intelligenz in der Sacharbeit kennen.

  • Mit dem Lern-Puzzle Sacharbeit lassen sich Tätigkeiten der Sacharbeit nach Denk- und Interaktionsanforderungen einordnen.
  • Der Quick-Check Automatisierbarkeit hilft dabei, Routine und andere Kriterien für Automatisierung zu erkennen.
  • Das Self-Assessment zur Prozessorientierung zeigt, wie die Teilnehmer*innen vorhandenes Prozesswissen als wertvolle Grundlage ihrer digitalen Transformationsprojekte nutzen und voranbringen können.
  • Mit dem interaktiven Katalog zu KI-Anbietern und KI-Produkten für Sacharbeit lernen die Teilnehmer*innen erhältliche KI-Lösungen am Markt kennen.
  • Die Online-Hilfe Datenmanagementsysteme einführen illustriert ein konkretes Beispiel für den Einstieg in die Sacharbeit mit Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz.

Im Anschluss stehen die Expertinnen und Experten des Fraunhofer IAO für Fragen zur Anwendung der Tools und zur Einführung von Künstlicher Intelligenz zur Verfügung.