Studie des Fraunhofer IAO untersucht Anforderungen an Ladeinfrastruktur im Wirtschaftsverkehr

Elektrische Lade- und Wasserstoffinfrastruktur bis 2030

Presseinformation / 31. März 2021

Um die CO2-Einsparziele des Bundesklimaschutzgesetzes zu erreichen, bedarf es eines verbindlichen Masterplans für den Infrastrukturausbau für alternative Antriebe. Zur Unterstützung hat das Fraunhofer IAO im Auftrag der Forschungsvereinigung Automobiltechnik e.V. (FAT) in einer Studie die Anforderungen an eine elektrische Lade- und Wasserstoffinfrastruktur im Wirtschaftsverkehr bis 2030 analysiert.