DigitalDialog  /  05. Mai 2021, 9:00 - 9:45 Uhr

Live-Talk: Flexibler Personaleinsatz als strategisches Konzept#

Ist Ihre Produktion resilient gegen Konjunkturkrisen?

Wie können Unternehmen unterschiedlicher Branchen ihre Personalstrategie resilient, effizient und attraktiv gestalten? Mit dem E-Book »Volatilität beherrschen« gibt das Fraunhofer IAO Entscheidern ein strategisches Managementkonzept an die Hand, das HR wirklich zum »Business-Partner« macht. Im Live-Talk diskutieren die Autoren und LOG_X Verlagschef Gerhard Spengler, wie ein am Bedarf ausgerichteter Personaleinsatz dabei hilft, langfristig im globalen Wettbewerb zu bestehen.

Wie Unternehmen einen auf ihren jeweiligen Bedarf maßgeschneiderten flexiblen Personaleinsatz umsetzen können, haben zwei Experten des Fraunhofer IAO in dem Buch »Volatilität beherrschen: Flexibler Personaleinsatz als strategisches Konzept« für Entscheidungstragende kompakt und übersichtlich zusammengefasst. Basis dafür sind die Erfahrungen, Methoden, Werkzeuge und Konzepte aus zahlreichen Projekten mit Unternehmen aus verschiedensten Branchen.

»Jetzt ist die richtige Zeit für Arbeitgeber, gemeinsam mit dem Betriebsrat die Leitlinien für eine krisensichere und reaktionsschnelle Organisation zu vereinbaren« betont Dr. Stefan Gerlach, Leiter des Teams »Produktionsmanagement« am Fraunhofer IAO und Mitautor der Publikation. »Mit einem flexiblen Personaleinsatz können Unternehmen nicht nur schnell reagieren und produktiv bleiben, sondern den Mitarbeitenden auch im Schichtbetrieb attraktive Arbeitszeiten anbieten«. Gerlach begleitet schon seit über 10 Jahren Unternehmen dabei, flexible Personalstrategien umzusetzen und hat mit der »KapaFit-Simulation« eine eigene Methode entwickelt, die objektiv, messbare Kosten, den Nutzen und die Arbeitsentlastung eines flexiblen Personaleinsatzes veranschaulicht. Gemeinsam mit dem Leiter des Forschungsbereichs »Cognitive Engineering and Production«, Dr. Moritz Hämmerle, sowie mit Gerhard Spengler, Verleger bei LOG_X, stellt er seine Erfahrungen und Erfolgsfaktoren für eine resiliente und flexible Produktionsstrategie vor.

 

Die Veranstaltung richtet sich an

Mitglieder der Geschäftsleitung, Werks-, Betriebs- und Personalleiter*innen, leitende Mitarbeiter*innen mit Personalverantwortung sowie Betriebsrät*innen, interessierte Presseverter*innen