Workshop  /  10. November 2022, 8:30 - 9:30 Uhr

Business Breakfast: Virtuelle und Augmented Reality in Training und Assistenz

Impulse zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Komplexe Produkte in einem hoch automatisierten Umfeld erfordern top-qualifiziertes Personal, in der Produktion ebenso wie im Service. Doch wie qualifizieren? Aus- und Weiterbildung sind aufwendig und am Produkt oder an der Produktionsanlage oft kaum möglich. Virtual Reality (VR) ist hier eine vielversprechende Lösung: Service- und Produktionsprozesse können realistisch am virtuellen 1:1-Objekt, an beliebigen Orten sowie mit und ohne Unterstützung durch einen erfahrenen Instruktor trainiert werden. Wie diese neue Technologie den Weg in die Unternehmenspraxis finden kann, zeigen wir den Teilnehmenden bei diesem Business Breakfast.  

 

In vielen Branchen kann der Bedarf an top-qualifiziertem Personal schon heute kaum noch gedeckt werden. Training und Weiterbildung sind oftmals teuer und die Schulung am Produkt oder an der Produktionsanlage ist oft nur sehr eingeschränkt möglich. Virtual Reality (VR) ist ein entscheidender Baustein zur Lösung dieser Probleme. Jedoch ist dazu mehr erforderlich als nur eine VR-Brille - entscheidend ist die Integration in die Unternehmensprozesse: Woher kommen die 3D-Daten? Wie gelangt das Know-how der Top-Fachkräfte in die virtuelle Welt? Welche Aufgaben und Tätigkeiten lassen sich besonders gut in VR trainieren? Welche Softwarewerkzeuge und welche Hardware sind am besten geeignet? In diesem Business Breakfast geben wir Antworten auf diese und viele weitere Fragen und verhelfen den Teilnehmenden zu Entscheidungsgrundlagen für den produktiven Einsatz von VR in ihrem Unternehmen

 

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe »Business Breakfast«

Im Rahmen des »Business Breakfast« zeigen wir den Teilnehmenden durch Impulsvorträge mit Anwendungsbeispielen, wie sie unsere Expertise für ihren Betrieb nutzen können. Während des virtuellen Get-togethers ist ausreichend Zeit, um individuelle Situationen und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu besprechen.

 

Die Veranstaltung richtet sich an

Unternehmensvertretende aus Geschäftsführung, Ausbildungsleitung, Service, Methoden und Tools