DigitalDialog


Mittwoch, 30.09.2020 / 16:00 - 17:00 Uhr

Globale Vertrauensinfrastrukturen

Globale Vertrauensinfrastrukturen

Potenzial und Anwendungsbeispiele mit LIGHTest Cookbook Praxisleitfaden und Demo

Ob Reisebuchung, Onlinekauf oder Verwaltungsgang: Elektronische Transaktionen sind Teil unseres täglichen Berufs- und Privatlebens. Um dabei rechtmäßige von betrügerischen Identitäten unterscheiden zu können, stellen Vertrauensinfrastrukturen wie z.B. eIDAS Lösungen bereit. Im DigitalDialog zeigt das Expertenteam des Fraunhofer IAO, wie Unternehmen diese in ihre Prozesse integrieren können.

Bei elektronischen Transaktionen ermöglichen Vertrauensinfrastrukturen eine einfache Überprüfung, auch wenn die benötigten Informationen der beteiligten Parteien z.B im internationalen elektronischen Handel von mehr als einer vertrauenswürdigen sogenannten Trust Domain zusammengetragen werden müssen.

Das Fraunhofer IAO hat hierzu im EU-Projekt »LIGHTest« (www.lightest.eu) einen Ansatz für eine leichtgewichtige Infrastruktur entwickelt. Die Lösung ermöglicht globales und heterogenes Vertrauensmanagement unter Nutzung des Domain Name Systems (DNS) des Internets und seiner bereits etablierten globalen Infrastruktur und Sicherheitsstandards (DNSSEC, DANE) und greift auf selbst definierte Trust Policies zurück. Da die Infrastruktur flexibel und gut skalierbar ist, eignet sie sich sehr gut, um elektronische Transaktionen zu überprüfen sowie auch z.B. für verschiedene Anwendungsbereiche im Internet of Things (IoT), Industrial Internet of Things (IIoT) sowie zur Verifizierung von Verifiable Credentials in SSI-Anwendungen.

Im Rahmen des DigitalDialogs zeigen Fraunhofer-Expertinnen und -Experten die Möglichkeiten und Potenziale sowie die Funktionsarchitektur der globalen Vertrauensinfrastruktur von LIGHTest. Des Weiteren erhalten die Teilnehmenden Einblicke in das frei verfügbare Cookbook (www.lightest.eu/downloads/lightest_cookbook/index.html) und der darin enthaltenen Demo und erfahren, wie diese in existierende Anwendungen als Verifizierungstool für elektronische Transkationen implementiert werden kann.