Workshop  /  19. Januar 2023, 8:30 - 9:30 Uhr

Business Breakfast: Advanced Systems Engineering

Die Zukunft der Produktentstehung gestalten und erleben

Die Zukunft der Produktentstehung gestalten!

In diesem »Business Breakfast« stellen wir den Teilnehmenden anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen vor, wie der »erste« oder der »beste nächste« Schritt im Bereich Digitalisierung der Produktentstehung zur Realisierung einer digitalen Durchgängigkeit und somit zur Steigerung der Effizienz von Unternehmen analysiert und erarbeitet werden kann.  

Aktuelle Trends wie Digitalisierung, Individualisierung, Nachhaltigkeit und Globalisierung prägen die zukünftige Wertschöpfung. »Digitale Zwillinge«,  Das »Digital Thread«, »Künstliche Intelligenz«, »Modellbasierte Systementwicklung«, »Wertschöpfungsnetzwerke«, »Interdisziplinarität« sind Trends und Konzepte, die inzwischen in aller Munde sind. Sie alle zahlen auf das neue Paradigma »Advanced Systems Engineering« (kurz ASE) ein, das Disziplinen, Domänen und Lebenszyklusphasen verbindet und somit die Entwicklung und Herstellung neuer Produkte und Services noch effizienter gestaltet. Welche Potenziale lassen sich aus den zunächst komplexen Konzepten für den eigenen Unternehmenskontext ableiten und welche Herausforderungen sind mit einer Einführung von neuen »ASE-Technologien« verbunden? Welcher Grundvoraussetzungen müssen für eine reibungslose Implementierung erfüllt sein?

 

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe »Business Breakfast«

Im Rahmen des »Business Breakfast« zeigen wir den Teilnehmenden durch Impulsvorträge mit Anwendungsbeispielen, wie sie unsere Expertise für ihren Betrieb nutzen können. Während des virtuellen Get-togethers ist ausreichend Zeit, um individuelle Situationen und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu besprechen.

 

Die Veranstaltung richtet sich an

Unternehmensvertretende aus  Entwicklung, FuE-Management, Strategie, Innovation und Geschäftsleitung