Fraunhofer IAO zeigt auf re:publica.tv am 7. Mai, wie ein digitaler Laborzwilling entsteht

Exitstrategien für die Produktionsbranche auf der re:publica re:mote

Presseinformation / 05. Mai 2020

Die renommierte »re:publica«, die jährlich tausende Gäste anzieht, bietet am 7. Mai 2020 zum ersten Mal ein Online-Konferenz-Format an. Mit dabei ist das Fraunhofer IAO mit der Session »re:think work – Die Digitalisierung der Produktion«. Im Fokus steht der Laborzwilling aus dem Projekt »FutureWork 360«. Das Projekt hat das Ziel, über virtuelle Umgebungen praxisnahe Forschung an internationale Zielgruppen zu vermitteln.