Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Wir unterstützen Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen. Nutzen Sie unseren Wissensvorsprung für Ihren wirtschaftlichen Erfolg! mehr

Aktuelles:

1.12.2016
Wolfsburgs wilde 13!?
Wer über die vergangenen Monate die wilde Fahrt des VW-Konzerns verfolgt hat, wartet derzeit aber vielleicht auch auf Neuigkeiten aus Wolfsburg – die Geburt der 13. Konzernmarke... mehr

30.11.2016
ChargeLounge: E-Tankstelle für IKEA Besucher
Ab sofort können die Besucher des Einrichtungshauses IKEA am Standort Ludwigsburg eine Elektrotankstelle der besonderen Art nutzen: Oberbürgermeister Werner Spec, Prof. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, Ulf Wenzig, Sustainability Manager IKEA Deutschland und Einrichtungshauschefin Anja Heinle eröffneten auf dem Parkplatz von IKEA Ludwigsburg die erste »ChargeLounge« in Deutschland mit integrierter schnellladender E-Tankstelle. mehr

29.11.2016
Digitale Lösungen im Bauwesen ausgezeichnet
Um innovative Ansätze des Building Innovation Modeling (BIM) in der Planungs- und Bauwirtschaft zu würdigen, hat der BIM CLUSTER STUTTGART den BIM Award 2016 ausgelobt. Die Preisverleihung fand am 24. November 2016 im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart statt, Gastgeber war das Fraunhofer IAO. mehr

23.11.2016
Digitalisierung trifft Innovation oder die Kunst der »TrInnovation«
In Zeiten der Digitalisierung benötigt eine Innovation mehr als nur ein neues Produkt... mehr

21.11.2016
Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland 2016
Der neue »Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland 2016« des Fraunhofer IAO ist in seiner 9. Ausgabe erschienen. Er enthält repräsentative Marktdaten für Mietwagenpreise, die anhand von telefonischen sowie webbasierten Preiserhebungen von März bis Juli 2016 ermittelt wurden. mehr

17.11.2016
Kompetenzentwicklung im digitalen Wandel – Welcher Unternehmenstyp sind Sie?
Wenn wir heute über den digitalen Wandel sprechen, geht es meist um veränderte Anforderungen, neue Technologien oder flexible Formen der Arbeitsorganisation. Das ist sicher zunächst richtig und wichtig. Aber um all diese Dinge anpacken und umsetzen zu können, müssen wir vor allem aber auch die Menschen in den Unternehmen dazu befähigen... mehr

16.11.2016
Wilhelm Bauer neuer Technologiebeauftragter
Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, wurde zum Technologiebeauftragten des Landes Baden-Württemberg bestellt. Dies teilten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der heutigen Regierungspressekonferenz in Stuttgart mit. Bauer soll den Technologie- und Innovationsstandort Baden-Württemberg bei der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen unterstützen. mehr

14.11.2016
Moderne Wertschöpfungsketten effizient sichern
Das Fraunhofer IAO gibt mit der Studie »Identitätsmanagement in modernen Wertschöpfungsketten« Einblicke in die effiziente Administration von Zugriffsrechten und Authentisierung am Beispiel der europäischen Automobilindustrie. Basis der Studie war eine quantitative Befragung von 85 Unternehmen sowie qualitative Experteninterviews. mehr

9.11.2016
Lokale Netzwerklösung für globale Energiewende
Wie sieht intelligentes, dezentrales Energiemanagement in Zukunft aus? Das Fraunhofer IAO untersucht im institutseigenen »Micro Smart Grid«, wie Energieerzeuger, -speicher und -verbraucher mittels selbst entwickelter Steuerungssysteme effizient aufeinander abgestimmt und innovative Technologien erprobt werden können. Das Forschungs-Parkhaus des Fraunhofer IAO beherbergt 30 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Europas schnellste Hochleistungsladestation sowie Europas ersten LOHC-Wasserstoffspeicher. mehr

8.11.2016
LIGHTest - globale Vertrauensinfrastruktur
Am 1. September 2016 startete das von der europäischen Union geförderte Projekt »LIGHTest«. Es ist auf drei Jahre angesetzt und zielt darauf ab, eine globale domänenübergreifende Vertrauensinfrastruktur zu schaffen. Mit LIGHTest sollen elektronische Transaktionen einfach und transparent überprüfbar werden. mehr

7.11.2016
Logistikinnovationen in Baden-Württemberg
Die Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit und Effizienz stellt die Logistik vor große Zukunftsaufgaben. Vernetzung und neue Technologien bieten der Branche aber auch großes Potenzial. Eine neue Studie zeigt den Status Quo und gibt Aufschluss darüber, wie baden-württembergische Unternehmen Logistikinnovationen erfolgreich auf den Weg bringen können. mehr

3.11.2016
Sechs Szenarien des »Future Meeting Space«
Deutschland befindet sich als Standort für Tagungen und Kongresse derzeit europaweit auf dem ersten Platz. Damit das so bleibt, hat sich das Fraunhofer IAO mit zahlreichen Partnern aus Wissenschaft und Tourismus zusammengeschlossen, um im Forschungsprojekt »Future Meeting Space« Entwicklungen in der Veranstaltungsbranche zu analysieren und innovative Formate zu entwickeln. mehr

2.11.2016
Gesund in der Intralogistik
Schneller, besser, günstiger - unter der verschärften Wettbewerbssituation in der Intralogistik leiden vor allem die Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden in der Branche. Das Ergebnis sind oft gesundheitliche Probleme und damit verbundener Leistungsabfall. Ziel des Verbundforschungsprojekts »PREVILOG« ist es, Belastungsquellen zu identifizieren und zu entschärfen. mehr

2.11.2016
Umfrage »IOT-Plattformen für smarte Produkte«
Welche aktuell verfügbaren IoT-Plattformen gibt es, die Unternehmen dabei unterstützen, smarte Produkte und Services zu entwickeln und anzubieten? Noch bis zum 30. November 2016 befragt das Fraunhofer IAO Anbieter von IoT-Plattformen für die Marktstudie »Internet of Things – Plattformen für Hersteller von smarten Produkten und Services«. mehr

28.10.2016
Programmtipp: IAO-Experten in der ARD-Themenwoche »Zukunft der Arbeit«
Ich In den letzten Wochen ging es bei uns am Institut etwas hektisch zu: fast jeden Tag war ein Rundfunkteam im Haus. Anlass des medialen Auftriebs: die ARD-Themenwoche zur »Zukunft der Arbeit«. Unsere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen tragen mit Ihrer Expertise vom 30. Oktober – 5. November 2016 zum ARD-Programm bei. Einschalten lohnt sich... mehr

28.10.2016
20 Jahre Büroforschung am Fraunhofer IAO
Seit 1996 erforscht das Fraunhofer IAO zusammen mit zahlreichen Partnern aus der Wirtschaft im Verbundforschungsprojekt Office 21® die Zukunft der Büro- und Wissensarbeit. Im Rahmen der ORGATEC 2016 ziehen die Büroforscher gemeinsam mit ihren Forschungspartnern Bilanz und stellen zwei aktuelle Arbeitsplatzprototypen vor. mehr

27.10.2016
Wie gehen Unternehmen mit Disruptionen um?
Die Disruption als Schreckgespenst der Wirtschaft hat es 2015 zum Wirtschaftswort des Jahres geschafft. Doch nicht einmal Experten sind sich einig, wofür dieser Begriff tatsächlich steht. Das Fraunhofer IAO arbeitet daran, Unternehmen für den Umgang mit Disruptionen bestmöglich zu wappnen und ermittelt dafür in einer aktuellen Studie den Umgang von Unternehmen mit potenziell disruptiven Technologien. mehr

26.10.2016
Mobile Arbeit – Fehlerfrei zur neuen Freiheit
Die Flexibilisierung der Arbeit ist ein Megatrend und viele Unternehmen wagen den Schritt in diese neue Form des Arbeitens. Doch gerade bei der Neugestaltung werden leider immer wieder Fehler gemacht. Hier unsere Hitliste an Fehlern, die es zu vermeiden gilt... mehr

26.10.2016
Wer den Acker vor lauter Bäumen nicht sieht
In der Agroforstwirtschaft werden landwirtschaftliche Nutzpflanzen wie Mais zusammen mit Holzpflanzen, etwa Bäume und Sträucher, auf einer Bewirtschaftungsfläche angebaut und genutzt. Diese Form der Landnutzung soll in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigeren Landnutzung in Deutschland leisten. Wie das umgesetzt werden kann, untersucht das Fraunhofer IAO im Verbundprojekt AUFWERTEN. mehr

25.10.2016
Wie sieht der Schreibtisch der Zukunft aus?
»Arbeit neu denken« lautet das Motto der ORGATEC 2016. Das Fraunhofer IAO stellt auf der Leitmesse für moderne Arbeitswelten zusammen mit Partnern aus der Office21®-Innovationsoffensive und weiteren Unternehmen erstmalig zwei völlig neue Arbeitsplatzprototypen vor. mehr

24.10.2016
Führung in Teilzeit – Notlösung für Frauen oder Modell mit Zukunft?
Ich hatte kürzlich die Möglichkeit, im Rahmen der dritten Konferenz des Bundeskanzleramts zum Thema »Frauen in Führungspositionen« einen Workshop zum Thema »Führung in Teilzeit« vorzubereiten und mitzugestalten. Was waren die Highlights der Diskussion und der Reflektion auch vieler hochrangiger Frauen in Führungspositionen zum Thema? mehr

24.10.2016
Mit Daten für den Ernstfall üben
Mit rund 400 Beteiligten fand am Samstag, 22. Oktober 2016, am Flughafen Stuttgart eine Notfallübung statt, bei der das Zusammenspiel der verschiedenen Einsatzkräfte im Vordergrund stand. Mit einer neuen Evaluationsmethode hat ein Forscherteam des Fraunhofer IAO hat die Übung wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. mehr

20.10.2016
Zwei Tage in der Stadt von morgen
Es gibt viele Wege Ideen zu verwirklichen oder Probleme zu lösen. Charles Babbage entwickelte im 18. Jahrhundert die erste Dampf-Rechenmaschine und Leonardo da Vinci baute dreihundert Jahre zuvor die Luftschraube. Inzwischen wurden mechanische durch elektronische Computer abgelöst und auch die Luftschraube findet man eher im Museum als im Alltag. Doch beide Erfindungen waren Wegbereiter für nachfolgende, realisierbare Technologien und zeigen, dass es bei der Umsetzung von Ideen vor allem um eines geht: machen. mehr

19.10.2016
Chancen im System Elektromobilität
Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vom technologischen Wandel in der Automobilindustrie profitieren? Diese Frage stand am 6. Oktober im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung zu einer Workshop-Reihe rund um das Thema Elektromobilität. Im Rahmen des Projektes »LieSE Lieferant im System Elektromobilität« unterstützt das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO insbesondere KMU bei der Ermittlung und Sondierung ihrer Chancen im System Elektromobilität. mehr

11.10.2016
IAO-Wissenschaftler erhält BÜROPA-Preis 2016
Besprechungen gehören in den Berufsalltag wie Julia zu ihrem Romeo. Dort werden Entscheidungen getroffen, Informationen ausgetauscht und im Team Lösungen entwickelt. In seiner Dissertation entwickelt Stefan Rief erstmalig ein Modell zur Klassifikation und Bewertung von Besprechungen und überzeugt damit die Jury der BÜROPA-STIFTUNG. Die Preisübergabe fand am 8. Oktober statt. mehr

11.10.2016
10 Jahre Dienstleistungsforschung im ServLab
Seit nun zehn Jahren ermöglicht das Fraunhofer IAO Unternehmen, im eigens entwickelten »ServLab« Dienstleistungen vorab auf ihre Praxistauglichkeit zu testen und zu optimieren. Anlässlich der Jubiläumsfeier mit der baden-württembergischen Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz präsentierten die Dienstleistungsexperten im neu renovierten Labor ausgewählte Use Cases für Smart Services. mehr

10.10.2016
Lernen vom Hawaii-Urlaub: Beleuchtung in der Produktion 4.0
Die Schwaben sind für ihren Fleiß weithin bekannt und das ist auch gut so. Weniger gut sind die gesundheitlichen Folgen intensiver Arbeit, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Ein vielfach verkannter Gesundheitsfaktor ist die richtige Beleuchtung, die nicht nur Risiken vermeidet, sondern sogar zu einer Quelle der Produktivität werden kann. mehr

7.10.2016
Personalisierung als Wachstumstreiber nutzen
Während das heutige Wirtschaftsleben durch klassische Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen (»Business-to-Business«) und der Produktion von Massenwaren für Konsumenten (»Business-to-Consumer«) geprägt ist, beeinflussen die Nutzer zukünftig aktiv die Produktgestaltung und übernehmen gegebenenfalls auch einen Teil der industriellen Produktion (»Business-to-User«, B2U). Sie werden dadurch zu sogenannten »Prosumenten«. Eine aktuelle Fraunhofer-Studie stellt das Thema vor und zeigt Entwicklungslinien der Personalisierung in den Bedürfnisfeldern Mobilität, Gesundheit und Wohnen auf. mehr

6.10.2016
FuE-Arbeitsräume für alle Fälle
Wie sieht die ideale Arbeitsumgebung in Forschung, Entwicklung oder Versuch in den Branchen Elektrotechnik, Maschinenbau und Mechatronik aus? Wie gut eignen sich Arbeitsumgebungen für neue Kooperationsmodelle oder zur Ideenentwicklung? Mit der Befragung »F&E – Next Generation« ermittelt das Fraunhofer IAO Anforderungen von Beschäftigten aus FuE. mehr

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr