Aktuelles

Abbrechen
  • Grüner Wasserstoff - Fraunhofer IAO untersucht Anwendungsfälle in der Region Heilbronn-Franken / 2022

    H2-Innovationslabor geht in die nächste Runde

    Presseinformation / 16. Mai 2022

    © Fraunhofer IAO

    Der wichtigste Schritt zur Klimaneutralität ist der Verzicht auf fossile Brennstoffe. Mit Hinblick auf die politisch-gesellschaftlichen Entwicklungen ist der baldige Umstieg auf alternative Energieträger heutzutage umso wichtiger geworden. Der Einsatz von grünem Wasserstoff in konkreten Anwendungsfällen soll nun vom Fraunhofer IAO und anderen Forschungseinrichtungen in Heilbronn untersucht werden.

    mehr Info
  • Fraunhofer IAO ist Teil des von der Linux Foundation Public Health (LFPH) ins Leben gerufene »Global COVID Certificate Network (GCCN)« / 2022

    Ein sicheres Netzwerk für global gültige COVID-Zertifikate

    News / 16. Mai 2022

    © Atstock Productions - adobe stock

    Geimpft, getestet oder genesen – während der Corona-Pandemie sind überall auf der Welt verschiedene COVID-Zertifikatstypen mit entsprechend vielen kleinen und großen zentralisierten Vertrauenssystemen entstanden, die unterschiedlichen technischen Standards und Richtlinien entsprechen. Das GCCN Trust Registry Network möchte eine verlässliche Interoperabilität auf globaler Ebene für diese Ökosysteme schaffen. Die Lösung kann auch als Blaupause für andere Zertifikate dienen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IAO und Partner entwickeln modellbasiertes Tool für kreislauffähige Automobilentwicklung / 2022

    Lebenszyklusorientierte Entwicklung von Fahrzeug-Komponenten

    News / 11. Mai 2022

    © Fraunhofer IAO

    Um Produktentwickelnde bereits in einer frühen Phase bei der Entwicklung von kreislaufgerechten Fahrzeugbauteilen zu unterstützen, wollen das Fraunhofer IAO und das kooperierende IAT der Universität Stuttgart gemeinsam mit Partnern im Projekt CYCLOMETRIC ein entsprechendes Tool konzipieren. Eine begleitende Bauteilentwicklung gewährleitstet die Transfermöglichkeit in die industrielle Praxis.

    mehr Info
  • Digitalakademie@bw gibt Innovationsimpulse für Baden-Württembergs Städte und Landkreise / 2022

    Digitale und soziale Innovationen für lebenswerte Kommunen

    News / 10. Mai 2022

    © Fraunhofer IAO | Lorenzo Oschwald

    Wie schafft die Digitalisierung substanzielle Mehrwerte für Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger? Diese Frage stand nicht nur im Fokus der diesjährigen Morgenstadt Werkstatt NEO des Fraunhofer IAO, sondern ist auch die übergeordnete Leitfrage der Digitalakademie@bw, um Kommunen, Landkreise und Regionen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen.

    mehr Info
  • Trends und moderne Technologien für KMU vor Ort erlebbar machen / 2022

    Das Popup Labor BW kommt an den Bodensee nach Konstanz

    Presseinformation / 04. Mai 2022

    © peshkov - iStock

    Um auch kleine und mittlere Unternehmen aus ländlichen Regionen bei der Umsetzung von Innovationen zu unterstützen, veranstalten das baden-württembergische Wirtschaftsministerium und das Fraunhofer IAO bereits zum elften Mal das »Popup Labor BW«. Nach zehn erfolgreichen Veranstaltungen quer durch Baden-Württemberg macht das Popup Labor BW vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2022 Station in Konstanz.

    mehr Info
  • Studie des Fraunhofer IAO liefert Szenarien für die zukunftsorientierte Gestaltung der Büroarbeitswelt / 2022

    Beyond Multispace: Arbeits- und Büroumgebung im Wandel

    Presseinformation / 03. Mai 2022

    Wie verändert sich die Büro- und Wissensarbeit in den nächsten Jahren und welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeitsumgebung? Mit der neuen Studie »Beyond Multispace« des Innovationsverbunds Office 21® zeigt das Fraunhofer IAO zukunftsorientierte Perspektiven für Büroumgebungen aufgrund der veränderten Anforderungen an Büroflächen und -immobilien im urbanen Umfeld bis 2030.

    mehr Info
  • Digitalfestival 2022 präsentiert innovative Lösungen für die digitale Transformation / 2022

    Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit: der Dreiklang der Zukunft

    Presseinformation / 29. April 2022

    © winyu – Adobe Stock

    Unter dem Motto »Digital. Innovativ. Nachhaltig« findet vom 16. bis 20. Mai 2022 das Digitalfestival 2022 statt. Staatssekretär Dr. Patrick Rapp vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg eröffnet das etablierte Event, das vielseitige Formate und Impulse für Unternehmen im digitalen Wandel sowie einen Präsenztag mit Einblicken in die Labors des Instituts bietet.

    mehr Info
  • Fraunhofer IAO und DGFP schließen Studienreihe »Arbeiten in der Corona-Pandemie« ab / 2022

    Aus Erfahrung lernen: Strategien für hybrides Arbeiten

    Presseinformation / 27. April 2022

    Über zwei Jahre hinweg hat das Fraunhofer IAO in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) fast 200 Unternehmen zu den Folgen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt befragt. Die letzte Studie widmet sich den langfristigen Folgen der Pandemie für die Beziehung zwischen Arbeitgeber und -nehmer in hybriden Arbeitswelten.

    mehr Info
  • Studie präsentiert Status Quo zu Erfahrungen und Best Practices beim Einsatz von Robotic Process Automation / 2022

    Prozessautomatisierung mit KI noch besser nutzen

    News / 22. April 2022

    Robotic Process Automation (RPA) ermöglicht die Automatisierung von Prozessen. Ob und wie erfolgreich die Technologie in deutschen Versicherungsunternehmen eingesetzt wird und welche Potenziale KI-basierte Lösungen bieten, hat das Fraunhofer IAO in einer aktuellen Studie untersucht. Diese enthält neben Best Practices auch Handlungsempfehlungen für Unternehmen, die das Potenzial von RPA nutzen möchten. Die Erkenntnisse sind auch für Anwender aus anderen Branchen relevant.

    mehr Info
  • Fraunhofer IAO und industrielle Partner entwickeln erste quantengestützte Cloudlösung für das automatisierte maschinelle Lernen / 2022

    Quantencomputing: Neue Potenziale für automatisiertes maschinelles Lernen

    Presseinformation / 21. April 2022

    © nobeastsofierce - Adobe Stock

    Quantencomputing ermöglicht es, rechenintensive Technologien wie das maschinelle Lernen (ML) weiterzubringen. Im Projekt »AutoQML« entwickeln acht Partner aus Forschung und Industrie Lösungsansätze, die Quantencomputing und ML verknüpfen. Eine Open-Source-Plattform soll Entwickler*innen befähigen, Algorithmen des Quanten-Machine-Learnings ohne tiefgehendes Fachwissen nutzen zu können.

    mehr Info