Webinar


Montag, 28.09.2020 / 14:00 - 17:00 Uhr

New Mobility Academy – Modul G1

New Mobility Academy
© F8studio – stook_adobe nadla – iStock – Fraunhofer IAO

Grundlagen der Fahrzeugelektrifizierung

Im Rahmen der New Mobility Academy zeigen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft auf, welche Entwicklungen die Automobilwirtschaft in den kommenden Jahren prägen werden. Das jeweils relevante Zukunftswissen wird in eintägigen Präsenzveranstaltungen bzw. ersatzweise in komprimierten Online-Seminaren, den Grundlagen- und Vertiefungsmodulen, vermittelt. Anschließend können Geschäftsführer*innen, Marketing- und Strategieverantwortliche sowie Produkt- und Innovationsmanager*innen selbst aktiv werden und Produkt- bzw. Kompetenzportfolios an zukünftigen Bedarfen und Trends ausrichten.

Lernziele

Neben der Antriebsarchitektur konventionell betriebener Fahrzeuge (ICE) lernen die Teilnehmenden die verschiedenen Antriebskonzepte elektrifizierter Fahrzeuge kennen: Hybridfahrzeuge (HEV), Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEV), Elektrofahrzeuge mit Reichweitenverlängerung (REX), batterie-elektrische Fahrzeuge (BEV) und Brennstoffzellenfahrzeuge (FCEV). Sie erhalten einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik und die erwartete Entwicklung der wichtigsten Systeme und Komponenten in der Zukunft. Gemeinsam diskutieren wir essenzielle Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen zur Diffusion der Elektromobilität, ebenso wie aktuelle regulatorische Rahmenbedingungen für Elektrofahrzeuge verschiedener Fahrzeugklassen.

Lerninhalte

  • Entwicklung relevanter Megatrends im Kontext der Elektromobilität
  • Eigenschaften elektrifizierter Antriebe im Vergleich zum konventionellen Antrieb
  • Diffusion der Antriebssysteme und Marktentwicklung
  • Veränderung der Fahrzeugarchitektur

Referierende

  • M. Sc. Carolina Sachs
    Competence Center Mobility Ecosystems, Mobilitäts- und Innovationssysteme, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart
  • Dipl.-Ing. Sascha Ott
    Geschäftsführer des Instituts für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Geschäftsführung KIT Zentrum Mobilitätssysteme, Karlsruhe
  • Samuel Müller, M.Sc.
    Institut für Elektrische Energiewandlung der Universität Stuttgart, Stuttgart