Präsenzveranstaltung  /  18. April 2023  -  19. April 2023, 8:30 - 16:00 Uhr

Personaleinsatz und Schichtbetrieb flexibilisieren

Schichtbetrieb resilient, effizient und attraktiv gestalten

Wie resilient sind Unternehmen aufgestellt? Sind die Beschäftigungsverhältnisse auch bei Konjunkturkrisen sicher? Verlangen stockende Lieferketten sofort teure Kurzarbeit? Mit einem flexiblen Personaleinsatz sichern Unternehmen ihre Beschäftigung und Produktivität in Krisensituation, bewältigen Auftragsspitzen in Boomphasen sowie Hochsaison und bieten den Mitarbeitenden auch im Schichtbetrieb attraktive Arbeitszeiten. Was sich erst mal widersprüchlich anhört, funktioniert sehr wohl mit einer maßgeschneiderten Flexibilitätsstrategie, die in diesem Seminar aufgezeigt wird. 

Instabile Märkte, Konjunkturrisiken, Absatzeinbrüche und stockende Lieferketten sind für viele Unternehmen derzeit – leider – harte Realität. Nicht erst seit der Corona-Pandemie stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Personalstrategie neu auszurichten. Schon lange war klar: Die nächste große Krise kommt – die Frage war nur, wann genau? 

Die Experten Dr. Stefan Gerlach und Dr. Moritz Hämmerle des Fraunhofer IAO empfehlen Unternehmen, Konzepte und Strategien für einen flexiblen Personaleinsatz zu definieren, die Resilienz und sichere Beschäftigung mit Produktivität und Flexibilität sowie attraktiven Arbeitszeiten verbinden. Damit lassen sich kurzfristige Kapazitätsspitzen jederzeit bewältigen und zugleich Turbulenzreserven für Krisen aufbauen. 

Für Unternehmen stellt sich nun die Frage: Wie viel Flexibilität braucht es? Welche Instrumente sind die richtigen für den eigenen Betrieb? Wie sieht die Vorgehensweise aus, um das eigene Unternehmen produktiv, wettbewerbsfähig und krisensicher für die Zukunft aufzustellen? Im Seminar lernen die Teilnehmenden, ihre Flexibilitätsbedarfe richtig einzuschätzen, passende Flexibilitätsinstrumente auszuwählen sowie flexible Beschäftigungsformen mit attraktiven Arbeitszeiten, ergonomischen Schichtmodellen und reaktionsschnellen Einsatzstrategien zu kombinieren. Mit diesem Rüstzeug können diese anschließend eine nachhaltige und resiliente Flexibilitätsstrategie entwickeln. Die beiden Experten zeigen erprobte Lösungen und Best-Practice-Beispiele aus ihrer Erfahrung in vielen Projekten mit führenden Unternehmen bei der Gestaltung maßgeschneiderter Flexibilitätsstrategien.

Die aktuelle Findungsphase der Arbeitswelt im »Neuen Normal« ist der beste Anlass, derartige Konzepte jetzt mit dem Betriebsrat zu verhandeln und neue, zukunftsfeste Betriebsvereinbarungen zum flexiblen Personaleinsatz abzuschließen

 

Die Veranstaltung richtet sich an

Mitglieder der Geschäftsleitung, Werks-, Betriebs- und Personalleitung, leitende Mitarbeitende mit Personalverantwortung sowie Mitglieder des Betriebsrats