Aktuelle Veranstaltungen:

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Wir unterstützen Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen. Nutzen Sie unseren Wissensvorsprung für Ihren wirtschaftlichen Erfolg! mehr

Aktuelles:

29.9.2016
Das Elektroauto im Micro Smart Grid: Stromspeicher der Zukunft?
Wie können Elektrofahrzeuge mit grüner Energie versorgt werden und gleichzeitig das Stromnetz entlasten? Wie wird das E-Auto zum mobilen Energiespeicher? mehr

27.9.2016
Wie zukunftsfähig ist Ihre Stadt?
Das Forschungsteam der Fraunhofer-Morgenstadt-Initiative hat ein Analysetool entwickelt, anhand dessen Städte und Kommunen ihre Zukunftsfähigkeit messen und vergleichen können. Der »Morgenstadt-Index« umfasst 28 Indikatoren, die eine objektive Einstufung unter übergreifenden Aspekten wie Lebensqualität, Resilienz, Umweltgerechtigkeit und Innovationsfähigkeit erlauben. mehr

26.9.2016
Corporate Smart Citizens: Unsere Hitliste der Smartcity Unternehmensblogs (Teil 2)
Vor Kurzem haben wir hier unsere Favoriten unter den Smartcity-Blogs von Initiativen der Zivilgesellschaft vorgestellt. Jetzt folgt unsere Hitliste lesenswerter Corporate Blogs zur Smarten Stadt von morgen... mehr

26.9.2016
Befragung: Dienstleistungen für Elektromobilität
Die wirtschaftlichen Faktoren werden bei der nachhaltigen Mobilität immer wichtiger. Für ein funktionierendes Elektromobilitätssystem spielen Dienstleistungen in Ergänzung zu technischen Fragestellungen eine zentrale Rolle. In einer aktuellen Untersuchung stellt sich das Fraunhofer IAO die Frage, wie neue Dienstleistungen zum wirtschaftlichen Erfolg von Elektromobilität beitragen können. mehr

23.9.2016
WGAB-Preis geht an Fraunhofer IAO
Produzierende Unternehmen haben große Probleme, den steigenden Bedarf nach flexiblem Personaleinsatz zu erfüllen. In seiner Dissertation entwickelte Dr. Moritz Hämmerle eine Methode, welche die Auswahl passender Instrumente zur Umsetzung der Flexibilitätsanforderungen erleichtert – und erhält dafür den Dissertationspreis der WGAB. mehr

21.9.2016
Apple, Google, Daimler, BMW und Co: Wer baut das Auto Ihres Vertrauens?
Die Digitalisierung der Automobilbranche ist voll im Gange. Stichwort: »Connected Car« und »Automatisiertes Fahren«. Doch um Daten zu analysieren, verwalten und effizient zu nutzen werden IT-Kompetenzen benötigt. Hier kommt das Thema »Kundenvertrauen« ins Spiel. Trauen Kunden eher einem IT-Konzern zu, ein Auto zu bauen oder einem Autohersteller, ihre Daten zu verwalten? mehr

20.9.2016
Die Kunst, seine Kunden zu kennen – Ein Meisterwerk in 3 Akten
Wie weiß man, was Kunden als nächstes wollen, am besten noch vor den Wettbewerbern? Über agile Dienstleistungsentwicklung und die Kunst, seine Kunden zu kennen... mehr

15.9.2016
Wie Industrie 4.0 Arbeitsplätze schaffen kann
Zwei Entwicklungen werden den Arbeitsmarkt bis 2030 maßgeblich mit beeinflussen: die Digitalisierung und die Zuwanderung von Flüchtlingen. Wie sich diese auswirken können, zeigt die Prognose »Arbeitsmarkt 2030«. Das Fraunhofer IAO hat zur Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) seine Expertise zum Thema Digitalisierung beigesteuert. mehr

13.9.2016
Arbeit im digitalen Wandel
Digitale Technologien verändern unsere Arbeitswelt und haben vielfältige Auswirkungen auf Beschäftigung und Arbeitsmärkte, den Gesundheitsschutz sowie die Unternehmensorganisation. Ziel des Projekts »Transwork - Transformation der Arbeit durch Digitalisierung« ist es, Lösungsansätze für das Arbeiten in der digitalen Welt zu entwickeln und zu verbreiten. mehr

13.9.2016
Führung: Kritische Diskussion statt Patentrezept
Unsere beiden letzten Kommentare nähern sich dem Thema neuer Führungskonzepte insbesondere in agilen Organisationsformen auf recht kritische Weise. Sie weisen mit Recht darauf hin, dass unter dem Konzept der Agilität sehr viel subsumiert wird... mehr

7.9.2016
Leichtbauroboter in der manuellen Montage
Auf welchem Stand ist die schutzzaunlose Roboter-Technologie in der Industrie aktuell in Deutschland? Diese Frage hat das Fraunhofer IAO in der Studie »Leichtbauroboter in der manuellen Montage« untersucht. Auf Basis von Fallbeispielen in Betrieben, die Leichtbauroboter bereits in der Produktion einsetzen, wurden die Erfahrungen bezüglich Einführungsprozessen, Mitarbeiterakzeptanz und Wirtschaftlichkeit ermittelt. mehr

6.9.2016
Gemeinsam die digitale Zukunft gestalten
Im neu gegründeten Innovationsnetzwerk »Digitalisierung für Versicherungen« geht das Fraunhofer IAO mit und für die beteiligten Versicherungsunternehmen die aktuellen Herausforderungen für die Branche an. Die Partner erstellen in den Themenfeldern Technologie & Internet, Kunde & Kommunikation sowie Big Data zukunftsfähige Konzepte für die Versicherungswirtschaft. mehr

31.8.2016
Spontanhelfer sucht Krise: Wie Mittlerorganisationen unser Krisenmanagement revolutionieren können
Die Folgen eines Hochwassers abmildern, die Flüchtlingshilfe meistern, die Schäden nach einem Sturm beseitigen, und das alles unter Zeitdruck – jede Behörde und Hilfsorganisation träumt doch in einem solchen Moment von motivierten Helferinnen und Helfern, die ihnen zusätzlich unter die Arme greifen. Oder? ... mehr

30.8.2016
Award für Projekt »Smart Senior Care Services«
Auf der internationalen Konferenz »The Human Side of Service Engineering«, die im Rahmen der »International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE)« stattgefunden hat, wurde ein Paper der Forschungskooperation zwischen dem Stuttgarter Fraunhofer IAO und dem chinesischen BRCUSE zum Thema Smart Senior Care Services mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. mehr

22.8.2016
Autonomes Fahren: Wann können wir die Fahrt verschlafen?
Autounfälle sind trauriger Alltag und in der Öffentlichkeit leider so normal geworden, dass sie kaum mehr in den Medien erwähnt werden. Anders bei so genannten autonomen oder automatisierten Fahrzeugen: Hier ist die öffentliche Aufmerksamkeit so hoch, dass selbst ein an sich vorteilhaftes Konzept nur unter dem Gefahrenaspekt betrachtet wird... mehr

22.8.2016
Banken müssen neue Wege gehen
Welche Herausforderungen erwarten Entscheidungsträger aus der Bankenbranche für die nächsten Jahre? In der aktuellen Trendstudie »Bank & Zukunft 2016« zeigt das Fraunhofer IAO, wie sich Banken für die Zukunft wappnen können. Die Empfehlung der Studienautoren lautet: Weg von der reinen Kosteneinsparung, hin zu neuen Geschäftsmodellen und mehr Kundenorientierung. mehr

18.8.2016
Acht Fragen, fünf Länder, ein Fall: die Erfolgsformel der Elektromobilität
Die Vor- und Nachteile von Elektromobilität werden fast schon gebetsmühlenartig rezitiert. Fehlt die Nachfrage oder mangelt es doch eher an Angebot?... mehr

18.8.2016
Elektromobilität spielerisch entdecken
Wie können Dienstleistungen die Verbreitung von Elektromobilität unterstützen und wie werden sie systematisch entwickelt? Anhand von vier Fallstudien aus Finnland, Estland, Dänemark und Norwegen stellt das Fraunhofer IAO Ansätze für die Entwicklung von Elektromobilitätsangeboten vor. Als wesentliches Ergebnis zeigte sich dabei u.a., wie Kunden auf spielerische Weise in die Entwicklung von Elektromobilitätsangeboten einbezogen werden können, damit diese Akzeptanz finden. mehr

17.8.2016
Smarte Datenanalyse gegen Stau
Das Fraunhofer IAO prüft in einer Studie, ob Mobilfunkdaten eine verlässliche Datenquelle für die Verkehrsplanung darstellen und bisherigen Erhebungsmethoden überlegen sind. Telefónica Deutschland unterstützt das Forschungsvorhaben mit anonymisierten Mobilfunkdaten. mehr

16.8.2016
SHAPING FUTURE: Bürger, Experten und Designer gestalten Zukunft
Vom 30. Juli bis 26. Oktober 2016 stellt das Center for Responsible Research and Innovation des Fraunhofer IAO erstmals zentrale Ergebnisse des Forschungsprojekts »Shaping Future« aus. Die von Designerinnen und Designern gestalteten spekulativen Prototypen sind im interaktiven Ausstellungsort JOSEPHS® in Nürnberg zu erleben... mehr

11.8.2016
Politik trifft Forschung
Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut war am Donnerstag, 11. August 2016, zu Gast bei Fraunhofer in Stuttgart. Neben einem Spitzengespräch mit den Institutsleitern des Fraunhofer IAO und IPA fand ein Rundgang durch Zukunftslabors der Institute statt, in denen die Fraunhofer-Forscher visionäre und praxisnahe Beispiele für eine Wirtschaft 4.0 zeigten. mehr

10.8.2016
Smartcity Blogs, die die Stadt neu denken
Stadtgestaltung ist längst nicht mehr Angelegenheit der berufsmäßigen Stadtplaner. Die Labors und Denkfabriken der Stadt der Zukunft verlagern sich immer mehr ins Internet und in die städtischen Gesellschaften selbst. Vorbei ist die Arbeit am Reißbrett, der Gestaltungsraum ist der öffentliche Raum geworden, den Stadtgestalter gut vernetzt, aktiv und häufig äußerst professionell entwickeln und verändern. Für die interessierten Leser, Unternehmer und Mitgestalter haben wir eine Liste unserer »Most-Inspiring-Blogs« zum Thema Smartcity zusammengestellt... mehr

1.8.2016
Verbessert Pokémon GO die Sicherheit beim autonomen Fahren?
Pokémon GO ist derzeit der große Hype. Bei diesem Augmented-Reality-Spiel werden das Kamerabild des Smartphones und eine virtuelle Spielewelt überlagert. Es gilt u. a. Pokémons mit dem Smartphone an realen Orten zu finden und einzusammeln. Das während des Autofahrens zu versuchen, ist gefährlich und nicht zu empfehlen. Anders sieht es aus beim automatisierten Fahren. mehr

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr