Freitag, 15.05.2020 / 9:30 - 17:00 Uhr

Lernwerkstatt Crealytics

Lernwerkstatt Crealytics
© Hendraxu AdobeStock

 

Kreativität des Menschen und Analytik der Maschine – ein Erfolgsprinzip für Innovationsfähigkeit

Lernen Sie die Potenziale aus der Kombination von Analytik und Kreativität im Technologie- und Innovationsmanagement kennen. Nach zwei Praxisvorträgen zu den Forschungsfeldern Analytik und Kreativität und findet ein interaktiver Workshop mit aktiver Beteiligung im Labor statt.

Das Technologie- und Innovationsmanagement (TIM) des 21. Jahrhunderts ist datengetrieben. Doch was bedeutet das konkret und welche Auswirkungen haben die aktuellen Entwicklungen im Bereich Digitalisierung auf die frühen Innovationsphasen in Unternehmen? Die folgenden Fragestellungen möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmenden im Rahmen der Lernwerkstatt thematisieren und beantworten:

  • Wie sieht das TIM des 21. Jahrhunderts aus? Welche Herausforderungen ergeben sich?
  • Welche Vorteile ergeben sich aus der Symbiose der Kreativität des Menschen und den Analysefähigkeiten der Maschine für das TIM?
  • Welche Einsatzpotenziale existieren für »Crealytics« im Technologie- und Innovationsmanagement?
  • Wie kann man Kreativität und Analytik am besten kombinieren?

Die Lernwerkstatt beginnt mit einer Einführung in »Crealytics«, dem Fraunhofer-Ansatz für erfolgreiches Innovieren. Nach einem ersten Einblick in die Welt der Analytik durch Dr.-Ing. Andreas Wierse, Geschäftsführer der SICOS BW GmbH, wird Jonas Tarekegne, Senior Innovation Coach/Manager der DB Systel GmbH, praktische Erfahrungen mit verschiedenen Kreativitätstechniken und Methoden vorstellen. Am Nachmittag erhalten die Teilnehmenden bei interaktiven Workshops die Möglichkeit, das Gehörte in einem Laborumfeld sofort an einem einfachen Beispiel auszuprobieren und selbst zu umzusetzen.