Mittwoch, 20.11.2019 / 9:30 - 17:00 Uhr

Fast Track Innovating Camp - FTIC 2019

Fast Track Innovating Camp
© Fraunhofer IAO

 

Makeathon - der moderne Innovationsgenerator

Das Fast Track Innovating Camp (FTIC) bietet die Möglichkeit, neue Werkzeuge kennenzulernen, um passend zu dem Mindset »Einfach mal machen« schnell und einfach Prototypen zu entwickeln. Denn ein Prototyp kann als wertvolle und praktische Grundlage für weitere Diskussionen dienen – auch unter dem Aspekt der Digitalisierung. Nachdem drei Unternehmen über unterschiedliche Umgebungen und neueste Anwendungen der schnellen Prototypenherstellung im eigenen Betrieb berichten, werden die Teilnehmenden im anschließenden Makeathon selbst Hand anlegen und ausprobieren.

Das Erstellen von Prototypen hilft dabei, eine Idee zu veranschaulichen, sie zu diskutieren und zu bewerten. Im neuen Format »Fast Track Innovating Camp (FTIC)« steht das Mindset »Einfach mal Machen« im Vordergrund. Am Vormittag werden innovationserfahrene Referenten und Referentinnen der Unternehmen Festo und Aesculap sowie des Industrial Makerspace Landsberg ihre Vorgehensweisen vorstellen und zeigen, wie sie das Mindset in ihren Organisationen und bei den Menschen verankern. Die anschließende Panel-Diskussion bietet Gelegenheit und Zeit, um nachzufragen, sich auszutauschen und voneinander zu lernen: Was sind Hindernisse und wie gehen andere damit um? Was sind Stellhebel für den Erfolg? Welche Erfahrungen gibt es aus der unternehmerischen Praxis?

Am Nachmittag lädt das Fraunhofer IAO zu einem Makeathon ein. In interdisziplinären Teams können die Teilnehmenden ihre Ideen gleich praktisch umsetzen – von der Ideenfindung bis hin zum ersten diskussionsfähigen Prototypen. Dafür kommen unterschiedlichste Materialien und Werkzeuge zum Einsatz, um innerhalb kurzer Zeit erlebbare und greifbare Prototypen zu entwickeln. Auch erprobte Prototyping-Werkzeuge aus den Leuchtturmprojekten BaKaRoS (BMBF), BIEC (WM BW) und vom Leistungszentrum Mass Personalization der Fraunhofer-Gesellschaft stehen zur Verfügung. Diese können später von den Workshop-Teilnehmenden in ihrem Projektalltag eingesetzt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen aus mittelständischen Unternehmen von unterschiedlichen Branchen, die in ihrem beruflichen Alltag Innovationen managen, betreiben oder entwickeln.

Die Veranstaltung auf einen Blick:

  • Keynotes: praktische Erfahrungen zur Anwendung von Prototyping-Werkzeugen in Organisationen (Fraunhofer IAO, Industrial MakerSpace Landsberg, Festo AG & Co. KG, Aesculap AG)
  • Panel Diskussion
  • Makeathon zum Kennenlernen der »Fast Track Innovating«-Werkzeuge