Montag, 07.10.2019

Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0

<
Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0

 

Impulse für kleine und mittlere Unternehmen

Wie können Unternehmen den Herausforderungen der digitalen Transformation begegnen und eine menschengerechte Arbeitswelt gestalten? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Arbeitswelt 4.0 diskutieren WissenschaftlerInnen, SteakholderInnen und PraktikerInnen im Rahmen der Fachkonferenz »Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0«.

Der digitale Wandel der Gesellschaft stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Prognosen zu den zukünftigen Entwicklungen scheinen oftmals überzogen und widersprüchlich. Worin sich Expertinnen und Experten jedoch einig sind: Wichtige Weichenstellungen für die Weiterentwicklung der Unternehmen stehen jetzt an. Den digitalen Wandel kann niemand »aussitzen«, jedes Unternehmen muss sich auf die unausweichlichen Veränderungen vorbereiten.

Vor diesem Hintergrund präsentiert das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO die Ergebnisse des Forschungsvorhabens »Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0«. Beispiele aus der unternehmerischen Praxis zeigen, wie Unternehmen die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich bewältigt haben. Im Fokus stehen folgende Beispiele und Themen:

  • Agile Unternehmen: Agilitätsbedarf identifizieren und partizipativ eine agile Organisation entwickeln und etablieren
  • Partizipative Technologieanwendung: Einführung und Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen
  • Neue Formen der Qualifizierung: Beteiligungsorientiertes Lernen in der Industrie 4.0 in der Montage
  • Transformationen erfolgreich mit den Mitarbeitenden durchführen