Mensch und Produktion  /  Donnerstag, 27.06.2019

Präventive Arbeitsgestaltung in Produktion und Logistik: menschengerecht, produktiv und zukunftsfähig

Innovate Insurance
© Syda Productions - Fotolia

 

Erfolgreiche Unternehmensbeispiele und Forschungsergebnisse

Lassen sich mit präventiv gestalteten Arbeitsplätzen Mitarbeiter in Produktion und Logistik gewinnen und halten? Antworten auf diese Fragen bietet die Abschlussveranstaltung der vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekte »INGEMO« und »PREVILOG«. Exzellente Referierende aus Wirtschaft und Forschung präsentieren im Rahmen der vom Fraunhofer IAO organisierten Veranstaltung Ergebnisse ihrer präventiven Gestaltungsarbeit aus den beiden Forschungsvorhaben.

Den Mitarbeitenden in Produktion und Logistik mit ihren operativen, analytischen, kommunikativen und koordinierenden Fähigkeiten kommen nach wie vor eine zentrale Rolle bei der Bewältigung der dynamischen Marktanforderungen zu. Die Unternehmen haben jedoch zunehmend Probleme, qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu halten. Präventiv gestaltete Arbeitsplätze fördern nicht nur die Arbeitsfähigkeit der Belegschaft. Nach unseren Erkenntnissen aus der angewandten Forschung tragen sie wesentlich dazu bei, die Attraktivität des Arbeitsplatzes am angespannten Arbeitsmarkt zu verbessern und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Die Themen im Überblick:

  • Good-practice Unternehmensbeispiele für präventiv und gleichzeitig wirtschaftlich gestaltete Arbeitsplätze
  • Handlungsleitfaden zur präventiven Gestaltung von Logistik-Arbeitsplätzen
  • Hinweise, wie Sie Gestaltungskompetenzen in Produktion steigern können