Mensch und Arbeitswelt  /  Dienstag, 19.06.2018

Digitalisieren – aber sicher!

Regionalkonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart
© (links): Rainer Bez, © Universität Stuttgart IFF / Fraunhofer IPA; (rechts) Ludmilla Parsyak, © Fraunhofer

 

Regional­konferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenz­zentrum Stuttgart

Gemäß dem Motto »Digitalisieren – aber sicher!« geht es im Rahmen der Regionalkonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Stuttgart – neben allgemeinen Fragestellungen rund um die Digitalisierung – insbesondere um das Thema IT-Sicherheit. Der eindrucksvolle Veranstaltungsort, das Zentrum für Kunst und Medien ZKM in Karlsruhe, ermöglicht es, die Themenfelder und Angebote des Kompetenzzentrums kennenzulernen, praxisnahe Beispiele und anschauliche Demonstrationen zu erleben sowie interessante Kontakte zu knüpfen.

Durch spannende Vorträge, Workshops und Führungen in den Demonstrationslaboren vor Ort erleben die Teilnehmenden die Digitalisierung und diskutieren aktuelle Fragestellungen dazu. Wichtige Inhalte sind neben den Fachthemen des Kompetenzzentrum (Intelligentes Gebäude, Mobilität, Gesundheit und Industrie 4.0) die IT-Sicherheit sowie Fragen der Geschäftsmodellentwicklung. Darüber hinaus lädt die begleitende Ausstellung »Open Codes – Leben in digitalen Welten« alle Teilnehmenden ein, in einer anregenden Atmosphäre auf digitalem Code basierende neue Technologien, Kunstwerke und wissenschaftliche Arbeiten hautnah zu erleben und ein Verständnis für die zugrundeliegenden Mechanismen und Dynamiken zu entwickeln.

In einem abschließenden Plenum wird der Fokus »IT-Sicherheit« noch einmal intensiviert. Hier informieren namhafte IT-Sicherheitsexpertinnen und -experten über aktuelle Gegebenheiten und Entwicklungen und bieten den Teilnehmenden im Rahmen einer Podiums- und Zuschauerdiskussion die Möglichkeit, sich mit eigenen Fragen und Anmerkungen aktiv in das Gespräch einzubringen.

Vor der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, zwei Labore vor Ort zu besichtigen. Die Führungen finden jeweils um 10:00 und 11:00 Uhr im FZI House of Living Labs (www.fzi.de/forschung/fzi-house-of-living-labs/) sowie um 11.00 Uhr im Industrial IoT Labor des Fraunhofer IOSB (www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/3280/) statt. Eine Anmeldung hierfür ist erforderlich.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart statt, das mit seinen Anlaufstellen in Karlsruhe und Stuttgart kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetrieben in Baden-Württemberg Unterstützung bei Themen rund um die Digitalisierung anbietet. Das Kompetenzzentrum wird bis November 2019 gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.