Mensch und Arbeitswelt  /  22.06.2017

Industriewoche Baden-Württemberg

Industriewoche Baden-Württemberg

 

Digitale Arbeitswelten erleben – Trendscouting für den Mittelstand

Unter dem Motto »mitmachen, erleben« findet vom 19. bis 25. Juni 2017 erstmals die Industriewoche Baden-Württemberg statt. Das Fraunhofer IAO lädt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) am 22. Juni 2017 dazu ein, Methoden, Werkzeuge und Praxisbeispiele rund um die digitale Arbeitswelt der Zukunft kennenzulernen und Potenziale für das eigene Unternehmen zu entdecken.

Industrie 4.0, Wirtschaft 4.0, Arbeit 4.0: Die rasante Geschwindigkeit, mit der digitale Technologien unsere Arbeits- und Lebenswelt verändert, fasziniert und wirft sogleich viele Fragen auf. Welche Rolle spielt der Mensch in der künftigen Arbeitswelt? Wie verläuft die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine in der realen und virtuellen Welt? Welche Kompetenzen sind gefragt und welche Berufe und Qualifikationen rücken in den Vordergrund? Wie verändern sich Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle?

Antworten auf diese Fragen und Einblicke in die digitale Arbeitswelt der Zukunft bietet das Fraunhofer IAO am 22. Juni von 10 bis 16 Uhr im Rahmen der Industriewoche Baden-Württemberg mit einem abwechslungsreichen Programm:

Laborpräsentationen (jede volle Stunde):

Impulsvorträge (11 und 14 Uhr):
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren ihr Forschungsthema im Format »Pecha Kucha« in 20 Bildern à 20 Sekunden.

Ausstellung »Meet the Expert« (10-16 Uhr):
Fachexpertinnen und Fachexperten stellen Projekte, Kompetenzzentren sowie Methoden und Werkzeuge vor, die den Mittelstand bei der digitalen Transformation unterstützen – von der Neuroarbeitswissenschaft über Cloud Services und dem Future Work Lab bis hin zu Smart Urban Services.