Mensch und Dienstleistung  /  11.07.2017

Smart Services

Smart Services - Von der Idee bis zur Markteinführung
© vege – Fotolia/Fraunhofer IAO

 

Revolutionieren Plattformen das Servicegeschäft?

Serviceplattformen gewinnen zunehmend an Bedeutung für den Maschinen- und Anlagenbau. Doch welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich eigentlich für die Serviceanbieter? Diesen und weiteren Fragen gehen Experten aus Industrie und Forschung im Rahmen des Seminars nach.

Über digitale Serviceplattformen können Leistungen wie beispielsweise Ferndiagnosen oder präventive Wartungen und Reparaturen erbracht werden, um die Verfügbarkeit und Effizienz von Maschinen und Anlagen dauerhaft zu gewährleisten.

Aktuelle Studien prognostizieren diesen Plattformen enorme Wachstumspotenziale und derzeit investieren Großunternehmen enorme Summen in die Entwicklung eigener Lösungen – wie etwa TRUMPF mit der Plattform AXOOM. Darüber hinaus wird von öffentlicher Seite die Entwicklung neuer Serviceplattformen gefördert, beispielsweise innerhalb des Förderprogramms »Smart Service Welt« des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Was bisher jedoch kaum betrachtet wird, sind die Auswirkungen auf die Serviceanbieter, das heißt auf diejenigen Unternehmen, die nicht in der Lage sind, eigenständige Plattformlösungen zu entwickeln. Welche Herausforderungen ergeben sich für diese Unternehmen? Wie müssen sie ihre Serviceangebote zukünftig aufbereiten, um auf Plattformen aktiv zu werden und im sich verstärkenden Wettbewerb zu bestehen?

Innerhalb des Seminars präsentieren Experten aus Industrie und Forschung mögliche Lösungskonzepte und stellen erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor.