Mensch und Dienstleistung  /  10.10.2016

Smart Services – Von der Idee bis zur Markteinführung

Smart Services - Von der Idee bis zur Markteinführung
© vege – Fotolia/Fraunhofer IAO

 

Smart Services versprechen sowohl Dienstleistungs- als auch klassischen Produktionsunternehmen enorme Chancen. Wie aber entwickelt man solche Smart Services und wo liegen die Stolpersteine? In diesem Seminar geben Referenten aus Wissenschaft und Industrie Einblicke in die aktuellen Entwicklungen von Smart Services. Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, gegenwärtige Trends kennenzulernen und zu diskutieren.

Smart Services werden den Markt revolutionieren – sowohl für klassische Anbieter von Dienstleistungen als auch für produzierende Unternehmen. Es handelt sich um datenbasierte, individuell konfigurierbare Kombinationen aus Produkten und Dienstleistungen, die über digitale Medien – beispielsweise Smartphones und Plattformen – erbracht werden. Experten sehen in ihnen ein enormes Potenzial zur Professionalisierung oder gar zur Revolutionierung des gesamten Servicegeschäfts.

Doch mit welchen Herausforderungen werden Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Smart Services konfrontiert? Und welche Möglichkeiten gibt es, Schwachstellen und Hindernisse möglichst vor Markteintritt zu identifizieren? Im Rahmen dieses Seminars stellen Experten von Industrieunternehmen und des Fraunhofer IAO konzeptionelle Lösungsansätze zur systematischen Entwicklung von Smart Services sowie erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor.

Zentrale Fragen der Veranstaltung sind:

  • Welche Smart-Service-Konzepte wurden von Unternehmen bereits umgesetzt?
  • Welche Trends und Perspektiven sind für Smart Services in den nächsten Jahren zu erwarten?
  • Wie lassen sich Smart Services systematisch entwickeln?

Im Anschluss an das Seminar feiert das ServLab des Fraunhofer IAO sein zehnjähriges Jubiläum. Diese deutschlandweit einzigartige Testumgebung ermöglicht es Unternehmen, Dienstleistungen vorab auf ihre Praxistauglichkeit zu testen und gezielt weiterzuentwickeln. Bei der Jubiläumsfeier haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, das neu renovierte Labor zu besichtigen und ausgewählte Use Cases zu sehen. Ein begrenztes Kontingent an Plätzen ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars reserviert.