Mensch und Mobilität  /  18.11.2015

Flottenmix der Zukunft 3.0

Flottenmix der Zukunft 3.0
Foto: Ludmilla Parsyak, © Fraunhofer IAO

 

Intelligente Lösungen für gemeinschaftliche Elektro-Mobilität

Das Sharing von Fahrzeugen und Fahrzeugflotten ist in aller Munde. Gemischte Fahrzeugflotten aus E-Mobilen und herkömmlichen Fahrzeugen eröffnen große Potenziale in puncto Nachhaltigkeit und Flexibilität. Experten präsentieren auf dem halbtägigen Fachforum Strategien, Erfahrungen und neue, cloudbasierte IT-Lösungen für eine erfolgreiche Umstellung aus Forschung und Praxis.

Die zukünftigen Mobilitätssysteme werden vernetzt sein: Sie integrieren sowohl die eigene Fahrzeugflotte als auch andere Verkehrsträger und neue Nutzungskonzepte, wie die gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen in Pools und über Organisationen hinweg. Elektrofahrzeuge werden eingesetzt, wo immer möglich und sinnvoll und dienen gleichzeitig der Optimierung des Energiesystems. Dies erfordert geeignete IT-Lösungen, inklusive Telematik und elektronischem Zugangsmanagement.

Im Projekt »Shared E-Fleet« haben Partner aus Forschung und Industrie cloudbasierte IT-Lösungen entwickelt und erprobt, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden. Die Erfahrungen beim Einsatz der neuen Lösungen – u.a. in Technologieparks, bei der Landeshauptstadt Magdeburg und am Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – stellen die Anwender auf dieser Veranstaltung vor und zeigen, wie Wege zu einem nachhaltigen, integrierten Mobilitätsmanagement aussehen können. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten wertvolle Informationen zu Wirtschaftlichkeit, IT, Technik und Infrastruktur.

Good-Practice-Beispiele von SAP, der Stadt Ludwigsburg und des Münchner Technologiezentrums demonstrieren, wie Unternehmen und Städte Elektromobilität in der Praxis umgesetzt haben. Im »LivingLab E-Fleet« gibt es Elektromobilität zum Anfassen: In einem Rundgang am Fraunhofer IAO können sich die Teilnehmer zu Fahrzeugen, Ladeinfrastruktur und Alltagserfahrungen informieren.

Programm im Überblick:

  • IT-Lösungen für das Flottenmanagement der Zukunft
  • Good-Practice-Beispiele für Elektromobilität: SAP, Stadt Ludwigsburg, Münchner Technologiezentrum MTZ
  • Infrastruktur für Elektromobilität: Living Lab eFleet am Fraunhofer IAO

Diese Flottenmix-Veranstaltung ist gleichzeitig die Abschlussveranstaltung für das Projekt »Shared E-Fleet«, das in den letzten drei Jahren vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wurde.