DigitalKonferenz


Mittwoch, 01.07.2020 / 14:00 - 15:30 Uhr

KoopKurrenz Digital 2020

KoopKurrenz Digital 2020
© Nina Piankova_iStock

Kooperation und Wettbewerb in der Plattform-Ökonomie

Ob Mobilität, Hotellerie oder Unterhaltung: Während Branchen-Größen um Marktanteile konkurrieren, etablieren sich branchenfremde Start-ups oder IT-Unternehmen von heute auf Morgen im Markt mit kundenfreundlichen und leicht zugänglichen digitalen Plattformen. So besitzt beispielsweise das amerikanische Dienstleistungsunternehmen Uber selbst kein einziges Fahrzeug, bietet aber dennoch seine Fortbewegungsdienste im Mobilitätsmarkt an und konkurriert somit mit klassischen Playern, etwa aus der Automobilbranche. Auf der »KoopKurrenz Digital 2020« können Unternehmen in Deutschland – insbesondere kleine und mittelständische Betriebe – mehr über die Wertschöpfungspotenziale und die Gestaltungsoptionen der Plattformökonomie erfahren.

»KoopKurrenz Digital 2020« ist ein neutrales Forum für Expertinnen und Experten aus den Bereichen Business Development, Marketing, Innovationsmanagement und Strategieentwicklung. Im Fokus stehen die Chancen und Potenziale der Plattformökonomie für Unternehmen in Deutschland. Egal, ob Mobilität, Hotellerie oder Unterhaltung: In der Plattformökonomie dominieren insbesondere IT-Unternehmen und Start-ups, die bisherigen Branchengrößen den Kundenzugang und damit auch Wertschöpfung entziehen. Die »KoopKurrenz Digital 2020« beschäftigt sich darum mit folgenden Fragestellungen:

  • Welche sind die neuen Spielregeln der Plattformökonomie?
  • Wie stark ist mein Unternehmen / meine Branche davon betroffen?
  • Welche Strategie- und Handlungsoptionen hat mein Unternehmen?
  • Wie kann ich mit Wettbewerbern in meiner Branche gemeinsam die Plattform-Herausforderung meistern?
  • Wer sind potenzielle Kooperationspartner?
  • Welche Beispiele für Plattform-Initiativen gibt es in Deutschland bzw. Europa und was kann man davon lernen?

Auf der Auftaktveranstaltung am 1. Juli 2020 spricht Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Institutsleiter des Fraunhofer IAO, gemeinsam mit weiteren Gästen in der Paneldiskussion »Plattformökonomie in turbulenten Zeiten – Chance oder Herausforderung?«. Im weiteren Verlauf des zweiten Halbjahres 2020 werden in zahlreichen moderierten Werkstätten gemeinsam die Problemstellungen herausgearbeitet sowie Ideen und konkrete Ansätze für gemeinsame Plattform-Initiativen entwickelt. So reagiert die »KoopKurrenz«, die 2019 als ganztägiges Fachforum zu Kooperation und Wettbewerb in der Plattform-Ökonomie startete, auf die Einschränkungen der Corona-Pandemie.

Die »KoopKurrenz Digital 2020« wird vom Forschungs- und Innovationszentrum Kognitive Dienstleistungssysteme (KODIS) und dem Business Innovation Engineering Center (BIEC) des Fraunhofer IAO, der Robert Bosch GmbH, mm1 - Die Beratung für Connected Business und dem Ferdinand-Steinbeis-Institut gemeinsam organisiert. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg übernimmt die Schirmherrschaft für die Veranstaltung.