Samstag, 07.03.2020 / 10:30 - 15:00 Uhr

Science Camp – Open Photonik

Science Camp – Open Photonik
© Sebastian Lotz

Innovationen zum selber bauen

Das Science Camp bietet Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, verschiedene Anwendungen aus den Bereichen Photonik, Optik und KI selbst auszuprobieren. Von Laserlicht über Künstliche Intelligenz bis hin zum Programmieren von Sensoren – in vier Workshops kann jeder junge Technikinteressierte lernen und ausprobieren.

Wie funktioniert ein Laser? Aus welchen optischen Komponenten besteht eine Datenbrille? Wie erzeugt eine Virtual-Reality-Brille den 3D-Effekt? Wie kann man im Handumdrehen eine Sensorstation aufbauen und programmieren? Wie lernt Künstliche Intelligenz (KI) eigentlich hinzu? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen aus den Bereichen Photonik, Optik und KI können sich Kinder und Jugendliche auf dem Science Camp selbst geben.

Das Science Camp richtet sich mit vier Workshops an technikinteressierte Schülerinnen und Schüler ab sieben Jahren:

  1. Programmieren lernen mit Sensoren (ab 7 Jahren)
  2. KI kennenlernen und austricksen (ab 7 Jahren)
  3. Photonik-Innovatonen zum selber bauen (ab 14 Jahren)
  4. Hologramme mit Laserlicht erzeugen (ab 14 Jahren)

Die Workshops werden von den drei Projekten myphotonics, BaKaRoS und senseBox gemeinsam organisiert, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der »Open Photonik«-Initiative gefördert werden.