Donnerstag, 25.06.2020 / 7:30 - 9:30 Uhr

Business Breakfast: VR in technischem Service und Schulung

Business Breakfast
© zapp2photo – Fotolia

Service-Wissen strukturieren – Wissensdatenbanken aufbauen

Komplexe Produkte in einem hoch automatisierten Umfeld erfordern ein topqualifiziertes Personal – in der Produktion ebenso wie im Service. Doch wie qualifizieren Sie diese Mitarbeitenden? Virtual Reality (VR) bietet hier eine viel versprechende Lösung: Service- und Produktionsprozesse werden 1:1 als virtuelle Objekte an beliebigen Orten sowie mit und ohne Unterstützung durch einen erfahrenen Coach trainiert. Doch wie findet diese neue Technologie den Weg in Ihre Unternehmenspraxis? Welche Aufgaben und Tätigkeiten lassen sich besonders gut in VR trainieren? Welche Softwarewerkzeuge und welche Hardware sind am besten geeignet? Bei unserem Business Breakfast geben wir Antworten auf diese und viele weitere Fragen sowie Entscheidungsgrundlagen.

In vielen Branchen kann der Bedarf nach hoch qualifizierten Fachkräften in Produktion und Service schon heute kaum noch gedeckt werden. Training und Weiterbildung sind oftmals teuer, und die Schulung am Produkt oder an der Produktionsanlage ist oft nur sehr eingeschränkt möglich. Zusätzlich mangelt es an erfahrenen Fachkräften, die ihr Wissen aktiv weitergeben. Virtual Reality (VR) stellt hierbei einen entscheidenden Baustein zur Lösung dieser Probleme dar: Das realistische, effektive Training am virtuellen Objekt im Maßstab 1:1 vermittelt die gleichen Kenntnisse und Fähigkeiten. Außerdem kann es an jederzeit an beliebigen Orten genutzt werden.

Jedoch ist dazu mehr erforderlich als nur eine VR-Brille. Entscheidend ist vor allem die Integration in die eigenen Unternehmensprozesse: Woher kommen die 3D-Daten? Wie gelangt das Know-how Ihrer Topfachkräfte möglichst einfach in die virtuelle Welt? Welche Aufgaben und Tätigkeiten lassen sich besonders gut in VR trainieren? Welche Softwarewerkzeuge und welche Hardware sind am besten geeignet? In unserer Veranstaltungsreihe geben wir Antworten auf diese und viele weitere Fragen und verhelfen Ihnen zu Entscheidungsgrundlagen für den produktiven Einsatz von VR in Ihrem Unternehmen.

Die Themen im Überblick:

  • Fachvorträge zum produktiven VR-Einsatz im Produktions- und Serviceumfeld
  • Praxisbeispiele und Erfolgsgeschichten
  • Hands-on-Demonstrationen: Die gesamte Prozesskette von der Erstellung der Inhalte bis zur Live-VR-Schulung
  • Tour durch unsere Labore

Ablauf:

  • 7.30 Uhr – Impulsvortrag: Servicekonzepte der Zukunft
    Aktuelle Herausforderungen im Maschinen- und Anlagenbau
    Nutzung digitaler Servicetechnologien
    Entwicklung und Umsetzung smarter Schulungsangebote
    Profitabel mit neuen Schulungsangeboten
    Handlungsempfehlungen
  • 8.00 Uhr – VRCademy – Neue Lösung mit Erfolgsgeschichte
    Welche Vorteile bietet das virtuelle Training?
    Woher kommen die Inhalte?
    Datenhandling – Woher kommen die 3D Daten?
    Mit dem technologischen Wandel Schritthalten
  • 8.30 Uhr – Get-together mit Frühstück im Future Work
  • 9.30 Uhr – Ende des Business Breakfast

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe »Business Breakfast«.

Im Rahmen des »Business Breakfast« zeigen wir Ihnen durch jeweils zwei anwendungsbezogene Fachvorträge, wie Sie unsere Expertise für Ihren Betrieb nutzen können. Während des Get-to-gethers mit Frühstück ist ausreichend Zeit, um im individuellen Gespräch Ihre Situation und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu beleuchten.