Dienstag, 28.04.2020 / 7:30 - 9:30 Uhr

Business Breakfast: Mensch-Roboter Kollaboration und Exoskelett-basierte Arbeitsplätze in der Produktion

Business Breakfast
© zapp2photo – Fotolia

Leichtbauroboter und Exoskelette erhalten Einzug in unsere Produktion. Wie kann aber die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Leichtbauroboter aussehen bzw. für welche Tätigkeiten kann man Exoskelette einsetzen? Wir geben bei einem Frühstück einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten und diskutieren, wie die Produktion mit dem »Kollegen Roboter« und »Kollegen Exoskelett« gestaltet werden kann.

Die Produktion in Deutschland befindet sich im Umbruch: Der Druck im globalen Markt nimmt zu und erfordert höchste Produktivität. Volatile Märkte verlangen von Unternehmen eine immer höhere Flexibilität in Bezug auf Stückzahlen. Gleichzeitig werden die Beschäftigten älter und auch Jüngere klagen bereits zunehmend über Stress und Gesundheitsbeschwerden. Leichtbauroboter, Exoskelette und Industrie 4.0 eröffnen neue Chancen, die Produktion menschengerecht und zugleich wettbewerbsfähig zu gestalten.

Was können Produktionsunternehmen tun, um auch in Zukunft flexibel, produktiv und wettbewerbsfähig zu sein? In unserer bewährten Veranstaltungsreihe zeigen wir Ihnen unsere Ansätze und Lösungen aus erster Hand. Bei einem Frühstück erhalten Sie kurze Impulsvorträge zu aktuellen Themen aus der Montage und Logistik. Diskutieren Sie anschließend in lockerer Runde Ihre spezifischen Situationen und Herausforderungen. Entwickeln Sie gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten und anderen Teilnehmenden erste Lösungsansätze. Bei Interesse führen wir Sie anschließend durch unsere Modellfabrik.

Themen im Überblick:

  • Erfahrungen zum Einsatz von Leichtbaurobotern aus drei Anwendungsunternehmen im Forschungsprojekt »ROKOKO«
  • Vorstellung von Tools bei der Einsatzplanung von Leichtbaurobotern: Applikationssuche, Roboterauswahl und schnelle Investabschätzung für das Gesamtsystem
  • Erste Erfahrungen von Probeeinsätzen mit Exoskeletten in realen Produktionen
  • Planungsmethodik für Gestaltung von exobasierten Arbeitsplätzen
  • Besichtigung eines Leichtbauroboters und eines Exoskelettes

Ablauf:

  • 7.30 Uhr – Impulsvortrag: Planung von kollaborativen Mensch-Roboter-Montageumgebungen
    Erfahrungen aus drei Anwendungsunternehmen im Forschungsprojekt »ROKOKO«
    Vorstellung von Tools zur Applikationssuche, Roboterauswahl und schnelle Investabschätzung für das Gesamtsystem
  • 8.00 Uhr – Impulsvortrag: Mensch-zentrierte Arbeitsplätze mit integrierten Exoskelette in der Produktion Matching industrieller Anforderungen mit KI-Anwendungsfällen
    Erste Erfahrungen von Probeeinsätzen in realen Produktionen
    Planungsmethodik für die Gestaltung von Exoskelett-basierte Arbeitsplätzen in der Produktion
  • 8.30 Uhr – Get-together mit Frühstück in der Modellfabrik
  • 9.30 Uhr – Ende des Business Breakfast

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe »Business Breakfast«.

Im Rahmen des »Business Breakfast« zeigen wir Ihnen durch jeweils zwei anwendungsbezogene Fachvorträge, wie Sie unsere Expertise für Ihren Betrieb nutzen können. Während des Get-to-gethers mit Frühstück ist ausreichend Zeit, um im individuellen Gespräch Ihre Situation und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu beleuchten.