Donnerstag, 28.11.2019 / 14:00 - 17:00 Uhr

Schulung zur Digitalisierung der Mobilität

© Victor S. Brigola

 

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf Mobilitätssysteme, Personenkraftwagen und die Infrastruktur aus und welche neuen plattformbasierten Geschäftsmodelle ergeben sich daraus? Erfahren und erleben Sie die Antworten hautnah am 28. November 2019 am Fraunhofer IAO.

Die Digitalisierung verändert unser alltägliches Leben in vielen Bereichen. Informationen sind jederzeit und überall verfügbar, weshalb nun Dienstleistungen nach Bedarf auch in Echtzeit beansprucht werden können. Dies führt mitunter zu einer veränderten Anspruchshaltung der Konsumierenden, auch in Bezug auf das Thema Mobilität. Hierbei spielen beispielsweise die zunehmend individuellen Bedürfnisse in Bezug auf Effizienz und Unterhaltung eine wesentliche Rolle. So wollen Reisende immer schneller und umweltfreundlicher ans Ziel gelangen, aber dabei auch ein individuelles Unterhaltungsangebot erhalten. All diesen Bedürfnissen müssen Unternehmen mit ihren Angeboten gerecht werden. Gleichzeitig spielen aber auch gesellschaftliche Interessen eine wichtige Rolle wie die aktuelle Debatte um die zunehmende Luftverschmutzung in den Städten. Somit muss auch der Luftreinhaltung durch innovative Elektrifizierungs-, Automatisierungs- und Vernetzungstechnologien Rechnung getragen werden. In diesem Spannungsfeld wirkt sich die Digitalisierung mannigfaltig auf das Mobilitätssystem aus – sowohl auf die Fahrzeuge, z.B. durch digitale Algorithmen für automatisierte Fahrfunktionen, als auch auf die Mobilität an sich, z.B. durch die Verknüpfung einzelner Verkehrsträger mit Hilfe von digitalen Schnittstellen und Plattformen, die für eine nahtlose, intermodale Mobilität sorgen. Diese und weitere Themen wollen wir in unserer Veranstaltung »Schulung zur Digitalisierung der Mobilität« mit Vorträgen und praxisnahen Beispielen ganzheitlich betrachten und mit Ihnen diskutieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mobilitätsrelevante Technologien im Praxislabor »Micro Smart Grid« zu erleben.

Wir laden Sie herzlich ein, an der praxisgeleiteten Veranstaltung teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich vorab an, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung:

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf Mobilitätsangebote und Personenkraftwagen
  • Neue Geschäftsmodelle und Plattformen im Zuge der digitalen Transformation
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Mobilitätsinfrastruktur