Mittwoch, 20.11.2019 / 14:00 - 17:00 Uhr

Vernetzte Anwendungen, Smarte Services, Plattformen und Infrastrukturen zuverlässig betreiben

Vernetzte Anwendungen, Smarte Services, Plattformen und Infrastrukturen zuverlässig betreiben
Foto: Ludmilla Parsyak © Fraunhofer IAO

 

Störungserkennung, Monitoring und Entwicklungsaspekte

Wie können Störungen in Softwaresystemen erkannt und diagnostiziert werden? Welche Auswirkungen hat dies auf die Konzeption und Softwareentwicklung vernetzter Anwendungen und Infrastrukturen? Das Fraunhofer IAO stellt im Rahmen eines halbtägigen Seminars Teilnehmenden das Themenfeld sowie die Ergebnisse der Studie »Best Practices für Störungserkennung in vernetzten Infrastruktursystemen« vor. Was müssen Unternehmen beachten und welche Vorgehensweisen bieten sich an? Diese und weitere Fragen werden im Seminar beantwortet.

Vernetzte Anwendungen und Smarte Services sind heute Teil von vielen Plattformen, Produkten und Leistungsangeboten. Insbesondere Maschinen, Automobile und Dienstleistungen erfordern den zuverlässigen Betrieb vernetzter Softwaresysteme mit verteilten IT-Lösungen, die zudem Angebote Dritter einbinden können. Welche Herausforderungen bestehen und welche Maßnahmen müssen getroffen werden, um Störungen schnell zu erkennen? Im Seminar haben Teilnehmende die Chance Praxisbeispiele für die Störerkennung in vernetzten Anwendungen und Infrastrukturen kennenzulernen.

Die Themen im Überblick:

  • Kurzvorstellung: Digital Business am Fraunhofer IAO
  • Herausforderungen des zuverlässigen Betriebs von vernetzten Anwendungen, Smarten Services, Plattformen und Infrastrukturen
  • Störungsarten und Technologien für die Störungserkennung
  • Vorstellung wesentlicher Ergebnisse der Fraunhofer-Studie »Best Practices für Störungserkennung in vernetzten Infrastruktursystemen«
  • Diskussion von Praxisbeispielen und Themen aus dem Kreis der Teilnehmenden
  • Auswirkungen auf Konzeption und Entwicklung: Überwachbarkeit und Störungserkennung by Design
  • Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Fraunhofer IAO