Mittwoch, 16.10.2019 - Donnerstag, 17.10.2019

Forum Urbane Daten

Summit Urban Data Governance
© Jackie Niam – adobe.stock

 

Summit Urban Data Governance

In Zeiten der Digitalisierung ist es unerlässlich vorhandene Informationen aus unterschiedlichen städtischen Quellen heranzuziehen und effizient zu nutzen. Offene Fragestellungen rund um die Themen Datenschutz, Prozessgestaltung oder Datenpflege verhindern derzeit jedoch noch eine bessere Nutzung der Datenschätze. Das Forum »Urbane Daten« bietet Ihnen einen Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze des urbanen Datenmanagements. Neben Fachvorträgen werden praktische Übungen an Fallbeispielen und Raum zum Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden und Fachexperten geboten.

Wie lassen sich in Zeiten der Digitalisierung vorhandene Informationen aus städtischen Quellen am effizientesten nutzen? Eine Frage, die Herausforderungen in sich birgt, denn Daten liegen in kommunalen Verwaltungen und städtischen Betrieben häufig in unterschiedlichen Formaten und Qualitätsgraden vor. Des Weiteren sind sie verteilt über verschiedene Systeme sowie Ämter und Dezernate oder liegen bei externen Unternehmen. Von Zentraler Bedeutung sind daher auch Prozesse, welche den effizienten und strukturierten Umgang mit Daten sicherstellen. Diese sind aber zumeist nur unzureichend definiert und es fehlen strategische Verankerungen sowie klare Zuständigkeitsregelungen. Zudem verhindern rechtliche Fragen und Unsicherheiten rund um den Datenschutz, vor allem in Bezug auf den Datenaustausch zwischen Ämtern, eine stärkere Kooperation und Datennutzung.

Das Forum »Urbane Daten« verfolgt dabei folgende Ziele:

  • Vernetzung von Akteuren im Themenfeld kommunaler Daten
  • Vermittlung von Fachwissen des Datenmanagements
  • Anwendung des Fachwissens in Fallbeispielen kommunaler Datennutzung

Der Programmablauf ist wie folgt strukturiert:

Fachforum: Am ersten Tag haben Sie die Chance einen Überblick zu Herausforderungen und möglichen Lösungsansätzen zu erhalten. Lassen Sie sich von eingeschlagenen Lösungswegen und -konzepten unterschiedlicher Kommunen, kommunaler Unternehmen und weiteren Akteuren im städtischen Raum inspirieren. Spezielle Fokusthemen sind kommunale Datenplattformen sowie Datenschutz und -recht. Das abendliche Get-Together bietet Raum, um sich mit Fachexperten und Gleichgesinnten zu vernetzen.

Seminar: Am zweiten Tag laden wir Sie dazu ein, Konzepte zur langfristigen Sicherung einer hohen Qualität für Ihre Stammdaten, Bewegungsdaten und Bestandsdaten kennenzulernen, damit Sie die solide Grundlage für künftige Entwicklungen zur Digitalisierung schaffen können. Etablieren Sie eine Strategie inklusive Verantwortlichkeiten und Führungssystem für Daten auf höchster Ebene. Bei organisatorischen Datenstrukturen gilt »An der Quelle erfassen«, »Weniger ist mehr« und »Nur was gemessen wird, kann auch gemanagt werden«. In dem interaktiven Workshop wird klassische Wissensvermittlung mit kreativer Gruppenarbeit und Arbeit an konkreten Fallbeispielen kombiniert.