Freitag, 10.05.2019

Kommunale Innovationstage Baden-Württemberg

Kommunale Innovationstage Baden-Württemberg

 

Netzwerk für Digitalisierung und Innovation in den Kommunen

Einmischung erwünscht: Die Kommunalen Innovationstage sind eine regionale Veranstaltungsreihe, bei der Austausch und Netzwerken im Vordergrund stehen: Innovative Kommunen – und solche, die noch ein wenig innovativer werden wollen – haben die Möglichkeit ihre Projekte zur Diskussion zu stellen, Impulse einzubringen, mitzunehmen sowie voneinander zu lernen. Die Veranstaltungsreihe der Digitalakademie@bw startet am 10. Mai auf dem EnBW InnovationsCampus in Karlsruhe. Impulsreferate und Workshops führen durch den Tag. Das Leitmotiv der Veranstaltung: Innovationen aus der Praxis für die Praxis.

Wie können digitale Technologien die Lebensqualität in Kommunen und Städten erhöhen?

Welche Innovationen wurden bereits erfolgreich umgesetzt und wie können andere Kommunen davon profitieren? Die Kommunalen Innovationstage bieten Städten, Gemeinden und Landkreisen die Möglichkeit zu einer regionalen Vernetzung – die Themenfelder und Impulsreferate kommen aus der kommunalen Praxis und sind auf deren Herausforderungen und Bedarfe zugeschnitten.

Die Kommunalen Innovationstage verbinden »Innovation« und »Kommunal« mit der Botschaft, dass sich in Baden-Württemberg nicht nur die Wirtschaft mit »Hidden Champions« in den Regionen hat, sondern dass das Land auch sehr innovative Kommunen beheimatet, wie z. B. der Wettbewerb »Digitale Zukunftskommune@bw« und das Förderprogramm »Städte, Gemeinden und Landkreise – Future Communities 4.0« zeigen. Dies unterstreicht die Rolle der Digitalakademie@bw und die Bedeutung der Digitalisierung in der Landespolitik. In Baden-Württemberg unterstützt das Land die Kommunen nicht nur in der Konzeptphase, sondern auch in der Umsetzungs- und Verstetigungsphase von innovativen Projekten.

Die Zielgruppe sind vor allem kleine und mittlere Städte und Gemeinden sowie die Landkreise. Eingeladen sind Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Projektverantwortliche, Verwaltungsmitarbeitende sowie Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung. Gerne können seitens der Kommunalvertreter Projektpartner aus der Wirtschaft oder an der Digitalisierung Beteiligte (z. B. gewerbetreibende Bürgerinnen und Bürger) zur Veranstaltung einladen und mitbringen. Ziel ist ein fachlicher Austausch und das Knüpfen von interessanten Kontakten.

Innovationen aus der Praxis für die Praxis

Im Mittelpunkt stehen vor allem diejenigen Themen, bei denen sich Digitalisierung und innovative Konzepte aus der Verwaltung verbinden mit aktuellen, anstehenden Themen der Wirtschaft, des Tourismus, des Bürgerdialogs, der Zivilgesellschaft, der Demografie und der sozialen Angebote vor Ort. So wird Digitalisierung und Innovation zu einem Win-Win-Thema in den Kommunen, indem die Vorteile und Möglichkeiten der digitalen Transformation im Alltag der Menschen genutzt und sichtbar gemacht werden.

In gemeinsamen Workshops, Werkstatt-Gesprächen, Best-Practice-Vorträgen, moderierten Diskussionsrunden sowie Networking & Creative Spaces haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und Ideen und Konzepte für ihre Kommune zu entwickeln.

Veranstalter und Partner

Die Kommunalen Innovationstage BW sind eine Veranstaltung der Digiatalakademie@BW, gefördert vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg. Gastgeber des ersten Kommunalen Innovationstags BW auf dem InnovationsCampus Karlsruhe ist die EnBW AG - der Genossenschaftsverband Baden-Württemberg unterstützt durch aktive Mitwirkung und Sponsoring. Der Städtetag Baden-Württemberg, der Gemeindetag Baden-Württemberg sowie der Landkreistag Baden-Württemberg unterstützen und begleiten die Veranstaltungsreihe ebenfalls.