Mensch und IT  /  Dienstag, 11.12.2018

Open Lab Day am Business Innovation Engineering Center BIEC

Open Lab Day am Business Innovation Engineering Center BIEC
Ludmilla Parsyak, © Fraunhofer IAO

Digitale Technologien als Enabler - KI, VR und Co. live erleben!

Wie können mittelständische Unternehmen die Chancen der Digitalisierung, die sich durch neue Technologien ergeben, für sich nutzen? Wie gelingt die Entwicklung von neuen und digitalisierungsgetriebenen Geschäftsmodellen? Um diese Fragen zu diskutieren und neue digitale Technologien hautnah zu erleben, laden wir zum 1. Open Lab Day am Business Innovation Engineering Center BIEC mit einer Laborführung und mehreren parallel stattfindenden Workshops ein.

Programm

14.00 Uhr: Begrüßung

14.15 Uhr: Führung durch ausgewählte innovative Labore des Fraunhofer IAO

15.00 Uhr: Parallele Workshops

  • Workshop 1: Innovation by smartScouting: mit KI relevante Technologien und Märkte frühzeitig erkennen.
  • Workshop 2: Dokumente und Daten automatisiert mit KI verarbeiten für den Mittelstand.
  • Workshop 3: Innovative digitale Oberflächen am Arbeitsplatz: Extended Workdesk und ProTable zwischen Einzelarbeit und Kollaboration.
  • Workshop 4: Immersive Anwendungen: Potentiale von Virtual Reality (VR) im Mittelstand
  • Workshop 5: ScaleIT: Apps für Hallenboden und Produktionsumfeld.

16.45 Uhr: Highlights aus den Workshops, Ausblick und nächste Schritte

16.45 Uhr: Ende der Veranstaltung


Weiterführende Informationen zu den einzelnen Workshops

Workshop 1: Innovation by smartScouting: mit KI relevante Technologien und Märkte frühzeitig erkennen.

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung in der stetig zunehmenden Menge an verfügbaren Informationen die für das Unternehmen relevanten (technologischen) Entwicklungen und neuen Marktpotenziale – im Sinne von Trends – systematisch zu identifizieren. Lernen Sie im Rahmen des Workshops die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI) bei der Bewältigung dieser Herausforderung kennen. Erlernen Sie anhand eines Praxisbeispiels, wie die KI in Kombination mit einem systematischen Vorgehen bei der strukturierten Identifikation neuer Technologien und Marktpotenziale unterstützen kann.

Workshop 2: Dokumente und Daten automatisiert mit KI verarbeiten für den Mittelstand

Mittelständische Unternehmen sind täglich mit der Verarbeitung von Textdokumenten konfrontiert, seien es Anfragen oder Beschwerden von Kunden oder aber auch Rechnungen von Lieferanten. Mittels moderner, KI-basierter Textanalyse-Verfahren ist es heutzutage möglich, den Menschen bei der Verarbeitung dieser Dokumente zu unterstützten, beispielsweise durch Klassifikation dieser, Extraktion von Daten aus Textdokumenten oder Erschließen neuer Zusammenhänge. Im Workshop können Sie erleben, wie Prototypen des Fraunhofer IAO gescannte Textdokumente verarbeiten können und gemeinsam diskutieren, wie diese Technologien in Ihrem Unternehmen mit dem größten Nutzen eingesetzt werden können.

Workshop 3: Innovative digitale Oberflächen am Arbeitsplatz: Extended Workdesk und ProTable zwischen Einzelarbeit und Kollaboration

Auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen wird ein großer Teil der Aufgaben mit dem Computer bewältigt. Dabei nimmt die Zahl der Programme, mit denen gleichzeitig gearbeitet werden muss, stetig zu. Weder der klassische PC-Arbeitsplatz noch der typische Meeting- oder Projektraum mit Tisch und Beamer werden diesen Anforderungen wirklich gerecht. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen anhand der Demonstratoren Extended Workdesk und ProTable, wie mittels innovativer digitaler Oberflächen die Arbeitsumgebung der Zukunft entsteht und diskutieren mit ihnen die damit entstehenden Potentiale für Ihr Unternehmen.

Workshop 4: Immersive Anwendungen: Potenziale von Virtual Reality (VR) im Mittelstand

Virtual Reality geht mittlerweile weit über die klassische Visualisierung hinaus und wird heute bereits in der Fort- und Weiterbildung, zur Absicherung von CAD-Konstruktionen und Entwürfen sowie für Ergonomieuntersuchungen verwendet. Welche Lösungen sich auch für kleine und mittelständische Unternehmen eignen und welche Herausforderung Sie mit VR adressieren können, zeigen wir Ihnen in diesem Workshop. Lernen Sie VR und seine Potentiale einzuschätzen und diskutieren Sie über die Einsatzbereiche in Ihrem Unternehmen.

Workshop 5: ScaleIT: Apps für den Hallenboden und Produktionsumfeld

Kleine und mittelständische Unternehmen verfügen oftmals nicht über dieselben finanziellen und fachlichen Ressourcen wie Großunternehmen, um die eigene digitale Transformation im erforderlichen Tempo voranzubringen. Im Rahmen des Forschungsprojekts ScaleIT sind exemplarische Industrie 4.0 Lösungen und Bausteine entstanden, die speziell auf die Anforderungen des Mittelstandes zugeschnitten sind – Industrieapplikationen so einfach wie Apps auf dem Smartphone. Im Workshop werden ausgewählte Ergebnisse und praktische Vorgehensmodelle aus dem Projekt vorgestellt und diskutiert.