Donnerstag, 06.09.2018 / 17:00 - 19:00 Uhr

Dialog an Deck: Arbeiten 4.0

Dialog an Deck: Arbeiten 4.0
Foto: Dylan Nolte/Unsplash

Fachkräfte für die Arbeitswelten der Zukunft

Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz bieten zahlreiche Chancen, stellen die Gesellschaft aber auch vor Herausforderungen. Wie können Unternehmen auf den sich wandelnden Arbeitsmarkt reagieren, wie ändern sich Jobprofile durch den technologischen Fortschritt? Walter Ganz, Institutsdirektor am Fraunhofer IAO, beleuchtet gemeinsam mit weiteren Teilnehmenden der Podiumsdiskussion an Deck der MS Wissenschaft die Frage, wie wir die neuen Arbeitswelten gemeinsam gestalten können und welche Rolle die Forschung dabei spielt.

»Arbeitswelten der Zukunft« ist das Thema des Wissenschaftsjahres 2018. Das Frachtschiff ist bis zum 9. Oktober 2018 quer durch Deutschland auf Tour, läuft insgesamt 35 Städte an und lädt mit einer Ausstellungsfläche von 600 Quadratmetern auf eine Reise in die Zukunft der Arbeit ein. Dabei geht es um Fragen, wie sich Arbeit in Zukunft verändert und welche Rolle Forschung und Wissenschaft bei der Bewältigung dieser Veränderungen spielen. Seit 15. Mai ist die MS Wissenschaft auf Tour und macht vom 6. bis 9. September in Stuttgart Station: Das Ausstellungsschiff präsentiert anlässlich des Wissenschaftsjahrs 2018 zahlreiche Exponate, welche Einblicke in die Arbeitswelten der Zukunft geben sollen.

Im Rahmen des Halts der MS Wissenschaft in Stuttgart findet zum Start am 6. September eine Podiumsdiskussion zu »Fachkräfte für die Arbeitswelten der Zukunft« direkt an Bord statt. Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und es gilt insbesondere für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Lösungen zu finden, wie auf die Veränderung reagiert werden kann. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und wird vom Geschäftsführer der ifa-Akademie Dr. Martin Kilgus moderiert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb allen Interessierten geraten wird sich schnellstmöglich für die Podiumsdiskussion mit anschließendem Get-Together anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Programm der Veranstaltung auf einen Blick:

16.30 Uhr: Einlass

17:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit:

  • Walter Ganz, Institutsdirektor und Leiter des Forschungsbereichs »Dienstleistungs- und Personalmanagement«, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
  • Dr. Susanne Koch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stuttgart und Vorsitzende des Steuerungskreises der Fachkräfteallianz Region Stuttgart
  • Angelika Stockinger, Offensive Mittelstand, Netzwerkkoordinatorin Baden-Württemberg

Moderation: Dr. Martin Kilgus, Geschäftsführer der ifa Akademie

ab 18.00 Uhr: Ausklang an Deck bei Fingerfood und Getränken