Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung

Nachhaltige Mobilität für Stadt und Land entwickeln, Stadtwelten von morgen vorausdenken, urbane Prozesse zukunftsfähig gestalten

© iStock

Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung

Unsere Städte werden sich in den nächsten Jahrzenten tiefgreifend verändern: Sie müssen nicht nur stetig wachsende Bevölkerungszahlen bewältigen, sondern gleichzeitig mit Klimawandel, Ressourcenknappheit, demografischem Wandel und auch steigendem Wohlstand umgehen. Städte stellen daher das wichtigste Feld für innovative Technologien und intelligente Konzepte nachhaltiger Entwicklung dar – und damit einen der größten zukünftigen Märkte überhaupt.

Die Mobilität als zentraler Baustein in der zukunftsfähigen und lebenswerten Stadt von morgen wird sich ebenfalls grundlegend ändern. Tragfähige Mobilitätskonzepte für die Städte der Zukunft werden jenseits konventioneller Technologien und Angebote entstehen.

Im Geschäftsfeld Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung (MUSE) arbeiten wir mit einem Team von rund 40 Mitarbeitern aus Ingenieuren, Stadtplanern, Informatikern, Wirtschaftswissenschaftlern und Soziologen interdisziplinär an inspirierenden Systemlösungen für Mobilität und Städte der Zukunft.

Thematische Schwerpunkte unserer Arbeit bilden:

  • Elektromobile Systeme: urbane und interurbane Ladeinfrastrukturen; gemeinschaftliche Nutzung von Elektrofahrzeugen; elektromobile Logistikkonzepte; integriertes Flotten- und Lademanagement
  • Urbane Mobilität: intermodale Reiseketten; Mobilitätskomfort; Mobilitätskonzepte für den urbanen Raum
  • Stadt: Morgenstadt; zukunftsfähige Quartierskonzepte; Resiliente Städte
  • Energie: Micro Smart Grids mit Einbindung von Elektrofahrzeugen; Ladecontainer mit Schnellladestation, Pufferspeicher und Photovoltaik
  • Sharing Systems: Technologische und organisatorische Lösungen für die gemeinschaftliche Nutzung von Gütern; SharingDepots; Entwicklung von gemeinschaftlich genutzten Produkten

Wir gestalten Mobilitäts- und Stadtsysteme für Industrie und öffentliche Hand. Als Wissenschaftler in der angewandten Forschung sind wir stets daran interessiert, gemeinsam mit Industrie und Städten unsere Lösungen bis zur Anwendungsreife weiterzuentwickeln und zu erproben.

Teams

Das Geschäftsfeld Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung gliedert sich in folgende Teams:

 

Mobility Innovation

In individuellen Industrie- sowie national und international geförderten Projekten führt das Competence Center Mobility Innovation Markt-, Technologie- und Wertschöpfungsanalysen durch, entwickelt Strategien und Systemlösungen für die marktgerechte Umsetzung nachhaltiger Mobilität sowie analysiert und konzipiert neue Geschäftsmodelle.

 

Mobility Concepts and Infrastructure

Das Competence Team Mobility Concepts and Infrastructure forscht an der Entwicklung, Einführung und Industrialisierung von nachhaltigen Mobilitätskonzepten in den regionalen und internationalen Markt.

 

Urban Delivery Systems

Das Competence Team Urban Delivery Systems führt Markt-, Technologie- und Standortanalysen durch, unterstützt Akteure durch explorative Szenarien- und Strategieentwicklungen, entwirft Systemlösungen für bedarfsgerechte und kundenfreundliche Logistik- und Servicedienstleistungen, begleitet entsprechende Umsetzungsprojekte und unterstützt bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

 

Smart Urban Environments

Das Competence Team Smart Urban Environments entwickelt kreative und tragfähige Lösungen für den urbanen Raum der Zukunft. Dies gelingt durch die Berücksichtigung flexibler Technologien und den Einbezug unterschiedlichster Einflussfaktoren aus Bereichen wie Energie, Mobilität, Stadtplanung, soziale Interaktion, gesellschaftlicher Wandel oder Sicherheit.

 

Urban Governance Innovation

Das Competence Team Urban Governance Innovation bearbeitet Fragestellungen, die sich mit der Steuerung von innovativen Stadtentwicklungsprozessen befassen.

 

Urban Data and Resilience

Das Competence Team Urban Data and Resilience hat das Ziel, Städte lebenswert, sicher und widerstandsfähig zu gestalten. Dafür setzen wir auf Zusammenarbeit und die Nutzung vorhandener städtischer Daten.