Fraunhofer IAO wird Mitglied bei »Partnership on AI«

Gemeinsam den Nutzen künstlicher Intelligenz für Menschen und Arbeitswelt erhöhen

Die Organisation »Partnership on AI«, gegründet von großen IT-Unternehmen wie Apple, IBM und Microsoft, fördert den Austausch zum wichtigen Thema künstliche Intelligenz. Durch seine Mitgliedschaft wirkt das Fraunhofer IAO aktiv an der Entwicklung von Best Practices und Technologien künstlicher Intelligenz zum Nutzen von Unternehmen und Gesellschaft mit.

»Anwendungen auf Basis von künstlicher Intelligenz werden in den nächsten Jahren in vielen Unternehmen sowie im privaten Bereich Einzug halten«, so Thomas Renner, Institutsdirektor am Fraunhofer IAO, »damit einher gehen große Chancen, aber auch Herausforderungen – beispielsweise in puncto Vertrauenswürdigkeit«. Lösungen mit künstlicher Intelligenz werden die Menschen bei ihrer Arbeit unterstützen, die Qualität der Prozesse erhöhen und Kosten reduzieren – in vielen Bereichen, darunter Dienstleistungen, Transport, Gesundheit und Bildung. Dies macht die Notwendigkeit deutlich, relevante Fragestellungen mit anderen Forschern, Wissenschaftlern, Unternehmen und politischen Entscheidungsträgern zu diskutieren, Chancen aufzuzeigen, aber auch Herausforderungen zu lösen. Unter dem Dach der »Partnership on AI« haben sich namhafte Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen, um Möglichkeiten zu schaffen, den Nutzen künstlicher Intelligenz für den Einzelnen und die Gesellschaft zu erhöhen.

Dialog zu Fragen rund um die künstliche Intelligenz anstoßen

Mit der Mitgliedschaft in der »Partnership on AI« bekennt sich das Fraunhofer IAO zu seiner Verantwortung, den Dialog zu relevanten Zukunftsfragen anzustoßen. »Die Auseinandersetzung mit künstlicher Intelligenz und ihrem Einfluss auf den Menschen und die Arbeitswelt sehen wir als wichtige Aufgabe an«, so Thomas Renner. Gerade dort, wo künstliche Intelligenz menschliche Entscheidungsprozesse ablöst, ist es besonders wichtig, dass die Systeme sicher, vertrauenswürdig und verlässlich sind.

Über »Partnership on AI«

Die »Partnership on AI to Benefit People and Society« (zu Deutsch: Partnerschaft für künstliche Intelligenz zum Wohle von Mensch und Gesellschaft), kurz »Partnership on AI«, wurde von Amazon, Apple, Google/DeepMind, Facebook, IBM und Microsoft ins Leben gerufen. Die gemeinnützige Organisation will für die Entwicklung, Erprobung und Bereitstellung von Technologien künstlicher Intelligenz vorbildliche Vorgehensweisen erarbeiten, die Öffentlichkeit über künstliche Intelligenz aufklären und als offene Diskussions- und Beteiligungsplattform rund um künstliche Intelligenz und ihre Wirkung auf Mensch und Gesellschaft auftreten. Zudem sollen Bemühungen unterstützt werden, künstliche Intelligenz zu gesellschaftlich wohltätigen Zwecken zu nutzen. Der »Partnership on AI« gehören verschiedenste gemeinnützige Organisationen und Wirtschaftsunternehmen an, die dieselben Grundwerte teilen und sich in guter Zusammenarbeit und offenem Dialog den zahlreichen Chancen und Herausforderungen der künstlichen Intelligenz widmen möchten.

Alle Gründungsmitglieder und Partner sind online unter www.partnershiponai.org/partners zu finden.

Weitere Informationen

Weiterführende Links