Digitale Produktion

Digitale Produktion
Foto: Bernd Müller, © Fraunhofer IAO

 

Wie Unternehmen das Digitalisierungs­potenzial ihrer Produktion erkennen

Kann ein Unternehmen durch die systematische Einführung von Informationstechnologien seine produkt- und produktionsbezogenen Prozesse optimieren? Kann es bei gleichbleibender Qualität Zeit sparen, Kosten reduzieren und flexibler produzieren?

Am Fraunhofer IAO finden wir mit wenigen gezielten Workshops Antworten auf diese Fragen. Unseren Auftraggebern bieten wir Evaluationsmöglichkeiten an, die nicht in den bestehenden Produktionsablauf eingreifen, etwa im »Digital Engineering Lab«. Hier

  • werden Wertstrom und Materialfluss simuliert,
  • spielen wir alternative Stationsanordnungen am Planungstisch durch und
  • ermöglichen die Echtzeitüberwachung und Steuerung der Produktion mit Technologien der »Industrie 4.0«.

Eine solch ganzheitliche Fragestellung geht weit über eine reine Produktionsplanung und Gestaltung der Fabrik hinaus. Aus einem Quick Check leiten wir gemeinsam mit unseren Auftraggebern konkrete Handlungsempfehlungen ab und begleiten Unternehmen bei deren Umsetzung. Unser breites Netzwerk bietet darüber hinaus viele Chancen für Synergieeffekte mit anderen Unternehmen.

Bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten für Ihre Produktion? Lassen Sie uns darüber sprechen!

Weitere Informationen

 

Labor

Digital Engineering Lab

Im Digital Engineering Lab – kurz DELab – des Fraunhofer IAO werden das Produkt und seine Produktion erlebbar gemacht, bevor sie real existieren. Schwerpunkt der Arbeiten in diesem »lebenden Labor« oder »Living Lab« ist die Prozesskette von der Idee für ein neues Produkt bis hin zur Planung dessen Fertigung und Montage.

Projekt

Gap- und Potenzialanalyse IT in der Produktion

Kunde: WITTENSTEIN bastian GmbH

Kunde: Festo AG & Co. KG

Auftrag: Nutzung der Potenziale der Digitalisierung für die Produktion

Beratungsinhalt: Schwachstellenermittlung und Potenzialanalyse zum IT-Einsatz im Kontext der Produktion und Erarbeitung eines unternehmensspezifischen strategischen Rahmenwerks

Projektergebnisse: Roadmap mit konkreten Hinweisen zur Weiterentwicklung des IT-Einsatzes im Kontext der Produktion

Laufzeit: 6 Monate

Projekt

Segment­steuerung der Zukunft

Kunde: Audi AG

Auftrag: Weiterentwicklung des Informationsmanagements zur Steuerung des A-Segments

Beratungsinhalt: Erhebung des Ist-Zustands, Erarbeitung Soll-Zustand, Ableitung von Handlungsbedarfen, Entwicklung eines ganzheitlichen Lösungskonzepts, Überführung in eine Vorgehensweise mit Maßnahmenplan

Projektergebnisse: Maßnahmenplan zur weiteren Verbesserung der gewerkeübergreifenden Zusammenarbeit

Laufzeit: 4 Monate