Entwicklung eines Servicekonzepts für KINE Robot Solutions

Heraus­forderung

KINE Robot Solutions ist ein Anbieter kommerzieller Roboterlösungen mit Sitz in Turku (Finnland). Aktuell sind bei den Kunden nicht nur technische Lösungen gefragt, sondern auch begleitende Wartungs- und Reparaturleistungen. Insbesondere internationale Kunden stellen KINE dabei vor große Herausforderungen, da das Unternehmen zum einen bisher über keine Auslandsniederlassungen verfügt und die Kunden zum anderen Produktionsausfälle aufgrund still stehender Roboter sehr kritisch sehen.

Methodik

Das Fraunhofer IAO entwickelte ein umfassendes Instandhaltungskonzept für die internationalen Standorte von KINE-Robotersystemen. Dies umfasste insbesondere die Erstellung eines tragfähigen Geschäftsmodells, die Definition von Servicelevels, die Modellierung und Simulation der Serviceprozesse sowie die Planung der benötigten Ressourcen. Darüber hinaus hat das Fraunhofer IAO die praktische Erprobung des neuen Servicekonzepts bei einem KINE-Kunden begleitet.

Ergebnis

Das Servicekonzept wurde seitens KINE erfolgreich umgesetzt. Besonders bewährt hat sich die Simulation der Serviceprozesse, die eine realistische zeitliche Planung von Wartungs- und Reparaturarbeiten ermöglicht sowie wertvolle Informationen liefert, unter welchen Bedingungen die Einbindung externer Kooperationspartner erforderlich ist. Da in dem Modell außerdem umfassende Kosteninformationen hinterlegt sind, setzt es der Vertrieb mittlerweile sogar zur Kalkulation und zur Risikoabschätzung neuer Angebote ein.