Mobility Innovation Lab

Forschungs­themen

Kaum etwas prägt unsere Welt so umfassend wie die sich fortlaufend weiterentwickelnde Mobilität. Trends der zunehmend digitalisierten, modernen Gesellschaft einerseits sowie technologische Entwicklungen andererseits sind die Treiber, die unsere heutigen Mobilitätssysteme tiefgreifend verändern werden. Dies erfordert innovative Ideen und Konzepte, um diesen Wandel nachhaltig und mehrheitsfähig zu gestalten.

Eine Technologie mit besonderem Transformationspotenzial ist dabei das automatisierte Fahren. Dieses ermöglicht neuartige Fahrzeugnutzungsmöglichkeiten und verspricht eine Erhöhung von Komfort, Sicherheit und Umsatzpotenzialen.

Im Mobility Innovation Lab des Fraunhofer IAO wird im Rahmen von bilateralen Projekten und Innovationsnetzwerken mit Industrie und kommunalen Partnern daran gearbeitet, dass visionäre und anwendungsorientierte Ideen für die Mobilität von morgen ihren Weg in die Umsetzung finden.

Projekte

Das Mobility Innovation Lab vereint unterschiedliche Forschungsbereiche, um ein ganzheitliches Verständnis für die Mobilitätssysteme von morgen zu gewinnen.

Im Themenfeld Elektromobilität liegt der Schwerpunkt auf der Konzeption von Mikromobilitätslösungen sowie deren Einbindung in intermodale Wegeketten.

Im Bereich des automatisierten Fahrens werden Lösungskonzepte für die Interaktion von selbstfahrenden Fahrzeugen mit herkömmlichen Verkehrsteilnehmern im urbanen Mischverkehr entwickelt.

Die Lösungen können in einer Virtual-Reality-Umgebung erprobt und anhand von im Rapid-Prototyping-Verfahren erstellten Prototypen demonstriert werden. Im Rahmen von Workshops mit Akteuren aus Industrie, Politik und Wissenschaft entstehen Lösungsansätze für neue Mobilitätskonzepte und Services für die Automobilbranche in den Bereichen Connectivity, Automation, Sharing und Electrification.

Weitere Labors

des Geschäftsfelds »Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung«