Start-ups begeistern auf der Expo Real

Start-ups begeistern auf der Expo Real
© Expo Real 2017

 

Fraunhofer IAO begleitet die besten Start-ups beim Real Estate 4.0-Contest auf der Expo Real in München

Beim Real Estate 4.0-Contest auf der Expo Real haben 25 Start-ups ihre digitalen Ideen für die Immobilienwirtschaft präsentiert. Ausgezeichnet wurden die fünf innovativsten Start-up-Ideen. Den vom Real Estate Innovation Network (REIN) ins Leben gerufenen Wettbewerb hat das Fraunhofer IAO als Jury- und Beiratsmitglied mit konzipiert und begleitet.

25 Start-ups erhielten am 5. Oktober 2017 die einmalige Möglichkeit, ihre Innovationen auf der Expo Real vor Messepublikum und Fachjury zu präsentieren. Ausgewählt aus über 300 Bewerbern traten sie als Finalisten des REIN-Contests auf, der dieses Jahr ins Leben gerufen wurde. Der Wettbewerb war Höhepunkt des dreitägigen REIN-Forums, das innovative Start-ups und Unternehmen der Immobilienindustrie vernetzen will. Mit Präsentationsmöglichkeiten, Fachvorträgen und Live-Pitches bot das Forum dazu einen attraktiven Rahmen.

»ParkBee« gewinnt in der Kategorie »Smart City & Work«

Die vorgestellten Ideen der Start-ups adressierten die aktuell spannendsten Fragestellungen der Branche, was an den restlos ausgebuchten Pitches erkennbar war. In der Kategorie »Smart City & Work«, die das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO begleitete, überzeugte das Start-up »ParkBee« mit seinem digitalen Konzept zur unbürokratischen Nutzung freier privater Parkflächen. »Durch den Erfolg und die positive Resonanz angetrieben, werden wir den Innovationswettbewerb 2018 wieder mitgestalten und begleiten. Die Immobilienbranche kann auf dem Weg in die digitale Zukunft noch wertvolle Potenziale ergründen«, resümiert Dr. Stephan Wilhelm vom Fraunhofer IAO.

Fraunhofer IAO gibt Impulse für die Arbeit der Zukunft

Neben der Tätigkeit als Jurymitglied des Real Estate 4.0-Contests gestaltete das Fraunhofer IAO weitere Punkte des mehrtägigen Messeprogramms. Zur Eröffnung des Themenbereichs »Smart City & Work« gab das Fraunhofer IAO wichtige Impulse und Visionen für die Arbeit und den Arbeitsplatz der Zukunft.

Auf der diesjährigen Expo Real stieg die Zahl der teilnehmenden Unternehmen, Städte und Regionen um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem nahm die Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr zu: Mit 41 500 Teilnehmern aus 75 Ländern kamen 6,1 Prozent mehr Fachbesucher nach München. Die meisten Besucher und Teilnehmer kamen aus Deutschland, Großbritannien und Nordirland.

Weitere Informationen

Weiterführende Links