Urban Governance Innovation

Das Competence Team Urban Governance Innovation bearbeitet Fragestellungen, die sich mit der Steuerung von innovativen Stadtentwicklungsprozessen befassen.

Planung, Entwicklung und der Betrieb von Stadtsystemen werden zunehmend komplex. Wo früher einzelne Fachbereiche klare hoheitliche Aufgaben übernehmen konnten, steht heute die Stadtentwicklung im Zeichen von Digitalisierung, Beteiligung und Vernetzung. Die Aufgaben von Stadtverwaltungen und Lösungsanbietern werden zunehmend verzahnt. Immer häufiger spielen innovative Technologien, neue Geschäftsmodelle und Mischfinanzierung eine Rolle bei der Stadtentwicklung. Globale Märkte und Herausforderungen wie Klimawandel, nachhaltige Ressourcennutzung und soziale Integration stellen Städte zudem vor nie dagewesene Herausforderungen. Stadtverwaltungen und Lösungsanbieter müssen sich schneller denn je mit komplexen Anforderungen auseinandersetzen und innovative Lösungen für Städte entwickeln und umsetzen.

Das Competence Team Urban Governance Innovation unterstützt Städte dabei, Innovationsprozesse an der Schnittstelle von Stadtverwaltung, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zu gestalten. Wir begleiten Kommunen bei der Entwicklung ganzheitlicher Strategien und überführen diese gemeinsam in die Umsetzung. Hierbei setzen wir auf innovative Methoden der urbanen Systemanalyse und zur Entwicklung von adaptiven Innovationsprojekten unter Beachtung von gesellschaftlichen und technologischen Trends. Die Einbindung von Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft erfolgt über erprobte Instrumente und Methoden, die wir kontinuierlich weiterentwickeln.

Unser Ziel ist es, nachhaltige Stadtentwicklung mit sich ändernden Nutzungsanforderungen und technologischen Innovationen zusammenzuführen.

Die »Morgenstadt« ist das Flaggschiff des Competence Team Urban Governance Innovation – hierüber bündeln wir eine Vielzahl konkreter Forschungsprojekte zu einer Initiative, die ein neues Paradigma der Stadtentwicklung vorausdenkt und erprobt.