Responsible Research and Innovation

Innovations­potenziale transdisziplinär entfalten, Transformations­prozesse systematisch begleiten, Geschäfts­modelle gesellschafts­bezogen entwickeln

© iStock

Innovations­potenziale durch Perspektiven­vielfalt erschließen

Technische Innovationen können mit sozialen Innovationen Hand in Hand gehen, wenn Zukunft von den Menschen als gestaltbar wahrgenommen wird.

Mit einem interdisziplinären Team aus Design- und Sozialwissenschaftlern machen wir Zukunftsszenarien erleb- und verhandelbar. Wir konzipieren neue Methoden für Wissenstransfer, Co-Creation und Kommunikation. Wir arbeiten mit neuen Akteurskonstellationen und entwickeln Vorgehensweisen, um die Vielfalt von z.B. Erfahrungshintergründen, Disziplinen und Branchen als Motor für Innovationsfähigkeit zu nutzen. Wir identifizieren Schnittstellen zwischen Disziplinen und Branchen, um Innovationspotenziale und Impulse für Wachstum zu erschließen. Mit unserer Expertise in den Bereichen Organisations- und Führungskultur erstellen wir passgenaue Analysen. Auf ihrer Basis initiieren wir erfolgreich Transformations- und Innovationsprozesse und begleiten diese.

Ziel ist es, zukünftige Lösungen an den Bedarfen der Gesellschaft auszurichten und damit die Akzeptanz von neuen Entwicklungen frühzeitig zu unterstützen.

Unsere Forschungs­schwerpunkte:

  • Innovations- und Transformationsprozesse
  • Organisations- und Unternehmenskulturen
  • Wissenschaftskommunikation, Co-Creation und partizipative Foresight-Prozesse
  • Geschäftsmodelle und Societal Impact
  • Wissens- und Technologietransfer

Projekte

 

Shaping Future: Das wünschen sich Menschen für 2053

Wie wollen wir in Zukunft mit Technik umgehen? Welche technologische Unterstützung wünschen wir uns in der Zukunft für unsere Arbeit, unsere Gesundheit, unsere Mobilität und für unsere zwischenmenschlichen Beziehungen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts »Shaping Future«.

 

Discover Markets

Innovatives Vorgehensmodell für methodengestützte, bedarfsorientierte Technologieentwicklung: Das Vorgehensmodell erlaubt es, Produkt- und Serviceinnovationen nachhaltig in Märkte zu transferieren, indem es Nutzende und Stakeholder frühzeitig in die Entwicklung einbindet. Es fokussiert Forschung und Innovation von Anfang an auf gesellschaftliche Anforderungen.