»Access Checker« misst Körpertemperatur, Herz- und Atemfrequenz aus der Ferne

Kontaktloses Messverfahren spürt Infektionen auf

Presseinformation / 08. April 2020

Ein neuartiges Messverfahren hilft, Corona-infizierte Personen aus sicherem Abstand aufzuspüren. Es registriert Fieber, erhöhten Puls und schnellen Atem, ohne den Mitarbeitenden, der die Messung durchführt, zu gefährden. Die Fraunhofer-Institute IPA und IAO testen gerade im Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus das Verfahren.