Kontakt

  • Frank Wagner


    Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Frank Wagner

    FuE-Management

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2029
Produktdatenmanagement © Fraunhofer IAO
Das PDM-Beratungszentrum versteht sich als neutraler, systemunabhängiger Partner der Industrie für die Konzeption und Durchführung von PDM-Projekten. Es verfolgt in PDM-Projekten einen ganzheitlichen Ansatz, der
  • organisatorische,
  • technisch-organisatorische und
  • technologische
Belange berücksichtigt und durch die integrierte Betrachtung dieser Aspekte die maximal mögliche Synergie anstrebt.

Organisation
Zielsetzung ist hierbei, die Effizienz der Organisation durch die Optimierung von Arbeitsabläufen sowie darauf abgestimmte Organisationsformen (z.B. Teamgestaltung) und Informations- bzw. Kommunikationsflüsse zu erhöhen.

Technische Organisation
Zielsetzung muß hierbei sein, die technischen und funktionalen Möglichkeiten von PDM-Systemen effizient zu nutzen, um im Sinne einer ganzheitlichen Lösung das maximale Nutzenpotential für das Unternehmen zu erzielen.

PDM-Technologie
Ein wichtiges Merkmal dieser Technologie ist, dass sie auf der Grundlage der organisatorischen und technisch-organisatorischen Vorüberlegungen spezifisch auf die Anforderungen und Zusammenhänge des jeweiligen Unternehmens ausgewählt und angepaßt werden kann. Auch hierbei sollte die Zielsetzung dahingehend ausgerichtet sein, die Möglichkeiten und Potentiale verfügbarer Technologien (z.B. Kommunikationstechnologien) auf die Gesamtkonzeption hin zu optimieren und auszuschöpfen.

Unsere Erfahrung
Durch zahlreiche Projekte zur Reorganisation von Organisationseinheiten konnte das PDM-Beratungszentrum umfangreiche Erfahrungen hinsichtlich des Prozeßmanagements und der prozeßorientierten Teamgestaltung sammeln. Das PDM-Beratungszentrum versteht sich als erfahrener, kompetenter, neutraler, systemunabhängiger Partner der Unternehmen für die Konzeption und Durchführung von Projekten zur unternehmensspezifischen PDM-Auswahl und Einführung. In diesem Zusammenhang bietet das FhG-IAO umfangreiche Beratungsleistungen an.

Einführung PDM-Systeme

PDM-Systeme stellen Schnittstellen zu CAD- und ERP-/PPS-Systemen und anderen CA-Applikationen als Rückgrat der technischen und administrativen Informationsverarbeitung bereit. Sie ermöglichen somit einen unternehmensweit durchgängigen Informationsfluß. Fehlerquellen wie inkonsistente und nicht aktuelle Informationsbestände werden auf ein Minimum reduziert. Sie verwalten technische Daten und Dokumente eines Produktes über dessen gesamten Lebenszyklus und ermöglichen, durch komplexe Produkt- und Dokumentenstrukturen zu navigieren und gewünschte Daten schnell und komfortabel zur weiteren Verarbeitung wieder zur Verfügung zu stellen. Sie stellen Funktionen zur Verfügung, die den Datentransfer in verteilten Entwicklungs- und Auftragsabwicklungsteams gewährleisten. Sie erlauben darüberhinaus den Einsatz von unternehmensübergreifenden Kooperationen.

Zur Sicherstellung der Zugriffsschutzes auf Daten ermöglichen PDM-Systeme die unternehmensspezifische Festlegung von Zugangsberechtigungen. Für die Belange des Qualitätsmanagement besteht in PDM-Systemen die Möglichkeit, alle produktbezogenen Aktionen und Änderungen zu protokollieren und somit die Rückverfolgbarkeit mittels einer Produkthistorie zu gewährleisten.
Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr