Kontakt

  • Sebastian Kurowski
    Sebastian Kurowski

    Identitätsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2433
Labor für tragfähige Sicherheit © Olivier Le Moal - Fotolia

Viable Security – Tragfähige Sicherheitsmechanismen gestalten

Technische Lösungen, die Fragen in den Bereichen Sicherheit, Privatsphärenschutz und Zuverlässigkeit adressieren, fehlt häufig ein Bezug zu realen Marktbedürfnissen, Nutzerwünschen und dem wirtschaftlichen Kontext. Die Folge ist, dass viele Sicherheitstechnologien in den letzten Jahren am Markt gescheitert sind oder in Unternehmen verwaisen, da sie nicht eingesetzt werden. Daher können viele Unternehmen Sicherheitslösungen nicht nutzen, die grundsätzlich in der Lage wären, das Sicherheitsniveau maßgeblich zu steigern.

Unter tragfähiger Sicherheit verstehen wir Lösungen, die am Markt erfolgreich sind und im Praxiseinsatz die Sicherheit verbessern. Dabei ist es Aufgabe der Entwickler dieser Sicherheitslösungen, sich an den Nutzerbedürfnissen und deren Arbeitsrealität zu orientieren. Das Viable-Security Laboratory VS-Lab unterstützt sie bei der Evaluation und Entwicklung und hilft Unternehmen bei der Identifikation und Integration tragfähiger Sicherheitslösungen. Hierzu steht im VS-Lab eine Infrastruktur zur Verfügung, die es ermöglicht, die Perspektive des Nutzers einzunehmen und somit IT-Sicherheitslösungen umfassend zu betrachten.

Sicherheitslösungen nutzerzentrisch beurteilen

User Vulnerability Assessments ermöglichen es uns, Fokusgruppen systematisch und interaktiv in die Evaluation einer Sicherheitslösung einzubeziehen. Außerdem lassen sich mit dieser Methodik maßgebliche Attribute wie die Awareness, der wahrgenommene Vorteil einer Lösung, oder die Risikoaffinität der Nutzer analysieren. Hierdurch können wir beurteilen, ob eine Sicherheitslösung die Belange der Nutzer adressiert oder ob gesonderte Schulungsaufwände notwendig sind.

Integration von Sicherheitslösungen in Unternehmen unterstützen

Die Infrastruktur im VS-Lab ermöglicht es uns, den administrativen Aufwand zur Integration einer Sicherheitslösung sowie deren Task-Technology-Fit zu beurteilen und zu verbessern. So entwickeln wir Verfahrensweisen und Empfehlungen zur Integration und Anpassung von IT-Sicherheitslösungen in Unternehmen. Dabei stehen die Beurteilung der Nutzer-Awareness, die Positionierung der umgebenden Prozesse in vorhandenen Systemen sowie die Betrachtung potenziell kostensparender Technologien im Vordergrund.

Schwachstellen identifizieren und Lösungen entwickeln

Abgetrennte Perimeter und Software zur Erprobung von Sicherheitsmechanismen erlauben es uns im Rahmen des VS-Lab, umfassende Schwachstellenanalysen zu vollziehen. Die damit durchführbaren Penetrationstests ermöglichen es uns, Schwachstellen integrierter Sicherheitslösungen aufzudecken. Darüber hinaus bieten wir ständig weiterentwickelte hauseigene Lösungen zur Beurteilung potenzieller Angriffsvektoren, beispielsweise auf Kryptografiesysteme, zur effizienten Überprüfung von Sicherheitslösungen an.

Sicherheit tragfähig gestalten

Das VS-Lab bietet die Infrastruktur, um Kunden und Entwickler von IT-Sicherheitslösungen optimal zu unterstützen. Nutzer von IT-Sicherheitslösungen profitieren von einer umfassenden Analyse ihrer Bedürfnisse und der sozio-technischen Beurteilung potenzieller Verwundbarkeiten integrierter Lösungen. Entwicklern von IT-Sicherheitslösungen helfen wir, die Akzeptanz ihrer Lösung zu verbessern und einen Markterfolg zu ermöglichen. Gerne helfen wir dabei, den Beitrag einer IT-Sicherheitslösung tragfähig und umfassend zu gestalten.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr