Ansprechpartner

  • Dr. Wolfgang Schweizer


    Dr.
    Wolfgang Schweizer

    Produktionsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2070
  • Peter Rally


    Dipl.-Ing.
    Peter Rally

    Produktions-
    systemplanung

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2067
Wertstrom-Engineering © Fraunhofer IAO

Die vom Fraunhofer IAO entwickelte Methode des Wertstrom-Engineering unterstützt mittelständische Unternehmen dabei, Produktionsprozesse – von der Einzelfertigung bis zur Serienproduktion – effizient zu gestalten und auf die jeweilige Situation und Kundenanforderung auszurichten. Besonders für Unternehmen, die Produkte in vielen Ausführungen und Varianten fertigen und dabei eine breite Palette an Produkten abdecken müssen, wurde diese Methode entwickelt.

Das Seminar vermittelt die einzelnen Schritte des Wertstrom-Engineering. Die Teilnehmer erlernen die für Einzel- und Variantenfertigung erweiterte [EN3]- Notation. Spezielle Erweiterungen für Intralogistik wie verschiedene Arten von Milk-Runs und Kanbans werden erläutert sowie Konfigurations- und Berechnungsmodelle erarbeitet. Das methodische Gerüst liefert die Analyse der Geschäftsprozesse, der Durchlaufzeiten, der Variantenspreizung, des Artikelspektrums und der Kunden-Prozess-Klassen.

Die Dokumentation enthält alle Arbeitsunterlagen und zahlreiche Formblätter, die die Arbeit erleichtern.

Im abschließenden Teil des Seminars geht es darum, das Gelernte auf das eigene Unternehmen zu übertragen. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, ein konkretes Konzept für die wertstrombasierte Optimierung der Prozesskette im eigenen Unternehmen zu erarbeiten und mit den Referenten und Teilnehmern zu diskutieren.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Prozessplanungsexperten aus der Produktion.

Termin
23. bis 26. November 2010 (.ics)
Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft (IZS), Modellfabrik Fraunhofer IAO

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 1980 € pro Person. In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen, Tagungsunterlagen, das Mittagessen sowie die Erfrischungen während der Pausen.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr