Ansprechpartner

  • Manfred Bender


    Manfred Bender

    Produktions-
    systemplanung

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2056
Wertstrom-Engineering
Mit der Methode des Wertstrom-Engineering hat das Fraunhofer IAO ein Verfahren entwickelt, mit dem Unternehmen ihr Produktionssystem effizient und zugleich individuell gestalten können. Das Vorgehen hilft dabei, alle Produktionsprozesse – vom Auftragseingang bis zur Auslieferung – zu optimieren und zu verketten. So verbessert sich nicht nur die Ablauforganisation, sondern auch die Liefertreue zum Kunden.

Die Methode basiert zum einen auf ausgereiften Planungshilfen, zum anderen garantieren systematische Schritte, dass es zu einer schnellen und zuverlässigen Umsetzung kommt und Mitarbeiter aus allen Ebenen des Unternehmens eingebunden werden. Dieses Vorgehen steigert die Akzeptanz und Motivation beim Wertstrom-Engineering.

Um Interessierte über diese Methode zu informieren, veranstaltet das Fraunhofer IAO in Stuttgart am Donnerstag, 29. April 2010, ab 14 Uhr ein Modellfabrikforum. Institutsleiter Prof. Dieter Spath präsentiert in seinem Einführungsvortrag die Ergebnisse einer Befragung zum Thema Prozessoptimierung in der Produktion. Dr. Wolfgang Schweizer, Leiter des Competence Teams Produktionsmanagement am Fraunhofer IAO, gibt Planungshilfen für die systematische Umsetzung von Wertstrom-Engineering im Maschinenbau und Antworten auf die Fragen: Wie können Unternehmen Lieferketten optimieren? Welche Methoden sind sinnvoll? Und wie kann Wertstrom-Engineering bei der Maßanfertigung von Einzel- und Kleinserien Vorteile schaffen?

Aus der Praxis berichtet Eberhard Krieger, Geschäftsführer der MBO Binder GmbH & Co. KG in Oppenweiler. Er erläutert, wie Wertstrom-Engineering bei der Einzelfertigung mittelgroßer Maschinen in seinem Unternehmen umgesetzt wurde.

Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmer Gelegenheit, in der Modellfabrik des Fraunhofer IAO Beispiele für Prozessmuster kennen zu lernen und über die produktionsprozessoptimierende Methode zu diskutieren.

Das Modellfabrikforum richtet sich in erster Linie an mittelständische Produktionsunternehmen.

Termin
29. April 2010 (.ics)
Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft (IZS)

Teilnahmegebühr
295 €, bei Anmeldung bis zum 26. Februar 2010 wird ein Frühbucherrabatt von 100 € gewährt

Veranstalter
Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.V., Stuttgart, und Fraunhofer IAO, Stuttgart

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr