Ansprechpartner

  • Dr. Stefan Gerlach


    Dr. Stefan Gerlach

    Produktionsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2076
  • Oliver Ganschar


    Oliver Ganschar

    Produktionsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2069
Schlanke Logistik im Produktionstakt

Materialbereitstellung für die variantenreiche Montage

»Zeitfaktor und Flexibilität, Just-in-Time und minimale Lieferfristen auf allen Ebenen zählen zu den Faktoren, die bis heute beispielhaft sind.«
Smartville: Wegweisendes Produktionskonzept in Hambach

Viele Unternehmen erleben hautnah, dass ein wachsendes Produkt- und Variantenspektrum die Produktionskosten erhöht und vor allem in der Endmontage logistische Probleme bereitet.

Eine variantenreiche Montage benötigt erhebliche Flächen für die Materialbereitstellung in der Arbeitsplatzanordnung. Dies steht jedoch im Gegensatz zu Best-Point-Materialbereitstellung und Produktivität. Eine kurzzyklische und kommissionierte Materialversorgung bietet einen Ausweg, erhöht jedoch den Handling- und Logistikaufwand.

Im Spannungsfeld von Flächenbedarf für die Materialbereitstellung, Handlingaufwand für die Logistik und möglichst kompakten und produktiven Arbeitsplätzen gilt es, die Versorgungsprozesse und die Produktionslogistik auf den Takt der Montage abzustimmen.

Um diese Fragestellungen anzugehen, ruft das Fraunhofer IAO einen Industriearbeitskreis mit Konzeptentwicklung ins Leben, der Sie bei der Einführung einer schlanken Materialbereitstellung begleitet und unterstützt.

Der Arbeitskreis mit Konzeptentwicklung bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, produktionslogistische Abläufe wie Just-in-Time/ Just-in-Sequence-Anlieferungen, Milk-Runs und Routenzugkonzepte sowie erfolgreiche Lösungen aus unterschiedlichen Branchen kennenzulernen.

Ihr Nutzen ergibt sich aus:

  • Aufnahme des Logistik-Wertstroms für Ihr Unternehmen
  • Darstellung von Optimierungspotenzialen
  • Systematische Vorgehensweise der Materialbereitstellung
  • Workshops in den Werken der Teilnehmer -> Lernen aus der Praxis
  • Kennenlernen verschiedener Unternehmen und Best-Practice-Beispiele
  • Networking und Erfolgsfaktoren bei der Implementierung

Ziel einer schlanken Logistik ist es, eine Hochleistungslogistik zu schaffen, die die hohen Produktivitätsanforderungen der Fertigung erfüllt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Verantwortliche aus Produktion und Logistik sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung und des Industrial Engineerings sowie Berufstätige, die an einer effizienteren und wirtschaftlicheren Ausrichtung ihrer Produktion- und Logistikabläufe interessiert sind.

Termin:
17. September 2013

Veranstaltungsort:
Institutszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft Stuttgart (IZS)
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme am Auftaktworkshop ist kostenlos und unverbindlich.

Anmeldeschluss:
8. September 2013

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr