Ansprechpartnerin

  • Petra Gaugisch


    Petra Gaugisch

    Workspace Innovation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5147
    • Fax +49 711 970-5461
Pflege 2020 © druvo-istockphoto.com

Innovative Lösungen für die Altenhilfe der Zukunft

In einer zukunftsorientierten Seniorenversorgung stellen der Erhalt der Selbstbestimmung und die Individualität der eigenen Versorgung, der Wunsch nach Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und der Aspekt der Versorgungs- und Notfall- sicherheit die wichtigsten Wünsche aus Kundensicht dar. Um diesen Wünschen entgegen zu kommen, ist die Vernetzung der Angebote aus verschiedenen Dienst-leistungen und Produkten notwendig. Die so entwickelten Verbundlösungen berücksichtigen neben dem Unterstützungsbedarf auch die individuellen Lebensstile.

Verbundforschungsprojekt »Pflege 2020«

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus dem Altenhilfesektor erforscht das Fraunhofer IAO im Verbundforschungsprojekt »Pflege 2020« bereits seit 2006 relevante Schlüsselentwicklungen und deren Einfluss auf die Altenhilfe. Durch die Kooperation deund den interdisziplinären Austausch innerhalb des Verbunds werden richtungweisende Strategien und Konzepte für die Pflege der Zukunft entwickelt. Als Basis dienen im Projekt durchgeführte wissenschaftliche Studien. Interessierte Partner können sich dem Projekt anschließen und es mitgestalten.

Ausgewählte Forschungsinhalte Phase I – III

Folgende Forschungsinhalte wurden in den ersten drei Projektphasen 2006-2010 wissenschaftlich bearbeitet:

  • Trendstudie: Befragung von Heimleitungen und Trägern (n=1505) zu Herausforderungen und geplanten strategischen Projekten
  • Szenarienentwicklung »Pflege 2020«: Entwicklung von drei Zukunftsszenarien für die Altenhilfe der Zukunft
  • Lebensqualitätssurvey: Untersuchung der Lebensqualität der Bewohner und Mitarbeiter in unterschiedlichen Versorgungssettings
  • Trendstudie »Zukünftige Kunden 2020«: Interviewsurvey von 55-75jährigen in Deutschland zu ihren Wünschen bezüglich Wohnformen, Dienstleistungen und Technikeinsatz
  • Customer Profiling: Entwicklung von Kundenprofilen durch die Kombination von Lebensstil- und Bedarfstypologie
  • Vernetzungsmodell »Pflege 2020«: Entwicklung eines Modells für den vernetzten Altenhilfemarkt der Zukunft

Forschungsinhalte Forschungsphase IV (April 2011 – September 2012)

Folgende Forschungsfelder werden in der vierten Projektphase bearbeitet:

Kundenprofilkonfigurator
Der »Kundenprofilkonfigurator« ist ein Tool zur Analyse von potenziellen Kundentypen und den dazu passenden lebensstil- und bedarfsorientierten Dienstleistungen und Produkten. Das Tool kann zur Marktanalyse und als Assessmentinstrument für die Einzelfallanalyse und Beratung genutzt werden.

Anforderungs- und Kompetenzprofile
Dieser Forschungsabschnitt fokussiert die Beschäftigten. Ziel ist die Ermittlung aktueller und zukünftiger Arbeits-, Tätigkeits- und Kompetenzanforderungen vor dem Hintergrund sich ändernder Anforderungen im vernetzten Altenhilfemarkt.

Versorgungsumgebung »Pflege 2020«
Auf Basis der in den vorangegangenen Forschungsphasen entwickelten Modelle wird ein Umsetzungsprojekt bzw. Teilszenarien gemeinsam mit den Partnern ausgewählt und auf seine Realisierbarkeit geprüft und angepasst.

Showcase »Pflege 2020«

Wie können unterstützende Technologien zukünftig ein möglichst selbstständiges Leben im Alter ermöglichen? Dies zeigt der Showcase »Pflege 2020« im inHaus2 in Duisburg. Der Showcase dient dem Verbundforschungsprojekt als Demonstrationsund Forschungsplattform. Hier sind konkrete Anwendungsszenarien realisiert, die Senioren mit gesundheitlichen Einschränkungen ein selbstbestimmtes und sicheres Leben ermöglichen und sie trotz Pflegebedürftigkeit am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen.

Weiterführende Informationen

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr