Kontakt

  • Dr. Stefan Rief


    Dr. Stefan Rief

    Workspace Innovation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5479
  • Dr. Josephine Hofmann


    Dr.
    Josephine Hofmann

    Business Performance Management

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2095
Lernwelten der Zukunft © Blue Sign - Fotolia.com

Innovationsnetzwerke zur Gestaltung zukunftsorientierter Lernumgebungen

Eine neue Generation von Lernenden und Lehrenden erwartet neben zielgerichteten Lern- und Studieninhalten eine Bandbreite unterschiedlicher technologischer und organisatorischer Infrastrukturen. Mobilität, Flexibilität und die Effektivität zählen dabei zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Ob in Form differenzierter E-Lear-ning-Angebote, webbasierter Interaktion und Kommunikation oder moderner, lernförderlicher Gebäude und Räume für den Präsenzunterricht, die gemeinsames Lernen, Entdecken und Erleben bieten: die Möglichkeiten, hierdurch einen Beitrag für effizientere Lernprozesse zu liefern, sind vielfältig, werden bisher aber nur in Ansätzen realisiert.

Forschen im Verbund

Im Rahmen des Verbundprojekts »Lernwelten der Zukunft« entwirft das Fraunhofer IAO in Kooperation mit dem Fraunhofer IBP und Projektpartnern aus dem Weiterbildungssektor Lernszenarien. Basis dafür sind relevante Entwicklungen im Bereich der Raumgestaltung, der medialen Ausstattung, des Einsatzes moderner Lerntechnologien, der Methoden und der nutzerseitigen Anforderungen. Außerdem werden gute Beispiele von Gestaltungskonzepten identifiziert und Zusammenhänge zwischen der Gestaltung von virtuellen und realen Lernräumen und Lernerfolg ermittelt.

Ziele

Gesellschaftliche, methodische und technologische Entwicklungen erfordern ein effizienteres und effektiveres Lehren und Lernen für eine erfolgreiche Wissensgesellschaft.

  • Analyse der zukünftigen Anforderungen von Lernenden und Lehrenden
  • Entwicklung von Lernszenarien in einer umfassenden Perspektive, die Raum, Technologien, Organisation und methodische Neuerungen gleichermaßen betrachtet
  • Ermittlung der Wirkung von Lernumgebungen auf die Performanz
  • Entwicklung von zukunftsorientierten Lehr- und Lernsettings
  • Entwicklung neuer Organisationsmodelle für Anbieter
  • Branchenübergreifendes Networking
  • Anstoßen gemeinsamer Realisierungsprojekte
  • Begründung des führenden ThinkTanks zum Thema Lernwelten

Projektpartner

Das Fraunhofer IAO und Fraunhofer IBP leiten als unabhängige Forschungsinstitute das Projekt. Sie übernehmen die Kommunikation und stellen die wissenschaftliche Basis. Zu den Verbundpartnern im Projekt zählen neben Ausstattern von Lehr- und Lernräumen, Informations- und Kommunikationstechnologieanbietern und Medienausstattern Betreiber von Bildungszentren und Bildungsanbieter.

Das Projekt wird von einem Fachbeirat begleitet, der sich aus Vertretern von Bundes- und Landesministerien, Forschungseinrichtungen, Schulträgern und ausgewählten Vertretern von Berufsschulen und anderen Lehreinrichtungen zusammensetzt.

Die internationale Vernetzung des Verbundprojekts »Lernwelten der Zukunft« wird durch die geförderte Mitgliedschaft in der Catalyst Initative von Hewlett Packard sichergestellt. Diese Initiative wird zudem von der OECD und der UNESCO unterstützt.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr