Kontakt

  • Dr. Stefan Rief


    Dr. Stefan Rief

    Workspace Innovation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5479
Collaboration Productivity ©istockphoto.com

Kosten für Büroinfrastrukturen senken - Flexibilität, Produktivität und Motivation steigern

Brach liegende Kosten- und Produktivitätspotenziale erschließen

In wirtschaftlich unsicheren Zeiten gilt es, sowohl die Fixkosten zu senken als auch die Produktivität und Innovationskraft der Mitarbeiter zu mobilisieren. Hierfür sind intelligente und flexible Arbeits- und Bürokonzepte prädestiniert.

Die Flächenkosten für Miete und Unterhalt von Büros summieren sich auf bis zu zehn Prozent der Gesamtkosten einer Organisation. Mit der Einführung von neuartigen, flexiblen Arbeitsorganisations- und Büroformen können diese Fixkosten dauerhaft um bis zu 30 Prozent gesenkt werden – ein wichtiger Schritt um sich als Unternehmen finanzielle Spielräume zur Gestaltung des Kerngeschäfts zu sichern.

Darüber hinaus zeigen unsere Studien und Umsetzungserfahrungen, dass sich durch die Einführung von flexiblen Arbeits- und Bürokonzepten die Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen Mitarbeitern und Teams, sowie deren Performance und Innovationskraft deutlich steigern lässt – eine der wichtigsten Vorrausetzungen, um in unsicheren Märkten rechtzeitig zu reagieren und als Organisation erfolgreich zu bleiben.

Eine reine Cost-Cutting Perspektive ohne Berücksichtigung der Arbeits- und Prozessanforderungen führt zwar zu kurzfristigen Kostensenkungen, wird sich aber maximal negativ auf die Prozessperformance und Produktivität der Mitarbeiter auswirken. Hier gilt es, mit intelligenten und organisationsindividuellen Lösungen die Balance zu wahren.

Flexible Arbeits- und Bürolösungen

Die Investitionen zur Einführung von flexiblen Arbeits- und Bürolösungen lassen sich in der Regel mit sehr kurzen Amortisationszeiten von zwölf bis 24 Monaten realisieren. Hierzu tragen in erster Linie die erzielbaren Reduktionen von Raum- und Flächenkosten bei. Reorganisationen lassen sich in flexiblen Bürokonzepten in Echtzeit räumlich nachbilden und senken den zeitlichen und finanziellen Aufwand für Umzüge und die räumliche Abbildung neuer Teams gegen Null. Im Rahmen von Corporate Social Respon-sibility-Zielsetzungen tragen flexible Konzepte darüber hinaus dazu bei, die Ressourceninanspruchnahme und den CO2-Ausstoß zu verringern und gleichzeitig die zeitliche und räumliche Autonomie von Mitarbeitern zu steigern. Flexible Arbeitszeitmodelle werden durch diese Infrastrukturen optimal unterstützt und ermöglichen eine friktionsfreie Anpassung der Kapazitäten sowie ein schnelles und integratives Mitarbeiterwachstum am Ende der aktuellen Krise.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich derzeit mit der Reduktion von Flächen- und Fixkosten auseinandersetzen und lassen Sie uns gemeinsam die Potenziale für eine zukunftsfähige, auf Ihre Organisation zugeschnittene Strategie ermitteln.

Wieso gibt es Beratungsbedarf

Flexible Arbeits- und Bürokonzepte gibt es nicht von der Stange – auch eignen sich diese nicht für alle Unternehmen oder Unternehmensbereiche. Die Einbindung mehrerer Funktionsbereiche wie z. B. HR, IT und Facility Management ist sowohl für die Potenzialanalyse als auch für eine sich anschließende Konzeption und Umsetzung unabdingbar, damit die angestrebten Kosteneinsparungen nicht zu prozessualen, organisatorischen und motivatorischen Einschränkungen führen.

Unsere Analyse

Wir bieten Ihnen einen umfassenden und schnell realisierbaren Check, welche Potenziale für Kosteneinsparungen und darüber hinaus positiven Effekte durch den Einsatz von innovativen Arbeits- und Bürolösungen in genau Ihrem Unternehmen realisiert werden können. Auf Basis einer Befragung ausgewählter Mitarbeiter und in wenigen Fachworkshops mit den Funktionsbereichen HR, IuK sowie dem Facility Management sind wir in der Lage, Ihnen Auskunft zu geben über Realisierbarkeit und konkrete strategische Potenziale, die sich für Ihr Unternehmen aus der Einführung moderner, flexibler Arbeits- und Bürokonzepte ergeben und mit welchen wirtschaftlichen Effekten zu rechnen ist. Darüber hinaus bewerten wir mit qualitativen Indikatoren, wie sich die Office Performance weiter steigern lässt.

In der Regel liegen zwischen der Beauf-tragung und der Ergebnisvorstellung unserer »Flexible Work«-Potenzialanalyse sechs Wochen. Auf Wunsch unterstützen wir Sie im Anschluss an die Analyse bei der anforderungsorientierten Entwicklung und Einführung neuer Arbeits- und Bürokonzepte bis hin zum erforderlichen Change Management, um bereits am ersten Tag produktiv in der neuen Struktur arbeiten zu können.

Ihre Vorteile

  • Wir identifizieren die wesentlichen Kosteneffekte, die Produktivitätspotenziale und die zwingenden Erfolgsvoraussetzungen.
  • Wir verfügen über die neuesten Forschungserkenntnisse durch eigene Studien und die enge Vernetzung in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft, um die Zukunftsfähigkeit einer Konzeption abzusichern.
  • Wir haben bereits zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Größen, Branchen und Kulturen erfolgreich begleitet und besitzen eine hohe Methoden- und Lösungskompetenz.
  • Wir verstehen die Gestaltung von Arbeits- und Bürokonzepten als Managementinstrument für den Unternehmenserfolg.
  • Wir kennen die notwendigen Maßnahmen für eine erfolgreiche Implementierung und können Ihnen auch die rasche Umsetzung erleichtern.
  • Wir verfügen bei Management, Mitarbeitern und Mitarbeitervertretern über eine hohe Reputation und Akzeptanz.


Produktblatt zum Downloaden

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr